Das Naturhistorische Museum Basel bietet Ihnen als wichtiger ausserschulischer Lernort viele Möglichkeiten, das Museum und seine spannenden Inhalte mit Ihrer Schulklasse zu entdecken.

Wir wünschen Ihnen einen erlebnisreichen und anregenden Museumsbesuch.

Besuch mit Workshop oder Führung

Lehrpersonen können die Ausstellungen zur Unterrichtsvorbereitung während der Öffnungszeiten gratis besuchen.

Workshops
Anknüpfend an den persönlichen Erlebnis- und Erfahrungsbereich der Schülerinnen und Schüler bieten wir die Themen stufengerecht an. Der Unterricht ist wenn möglich handlungsorientiert. In der Gruppen-, Partner- und Einzelarbeit erwerben die Schülerinnen und Schüler neue naturwissenschaftliche Kenntnisse. Bei Vorschulen und Primarschulen ist eine Z`Nüni-Pause eingeplant.

Die Anmeldung Ihrer Schulklasse ist drei Wochen vor dem Besuchstermin erforderlich.

Dauer 2 Stunden
Kosten Workshop Schulen BL/BS: keine
Materialkosten CHF 20.–/Klasse
Kosten Workshop andere Kantone CH und Ausland Personen unter 13 Jahren: CHF 180.– inkl. Museumseintritt; über 13 Jahre: CHF 230.–, inkl. Museumseintritt
Maximale Gruppengrösse 25 Personen

Führungen
Unsere Konservatorinnen und Konservatoren sowie unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler geben der Klasse vertiefte Einblicke in ein naturwissenschaftliches Thema. Dieses ist jeweils stufengerecht angepasst.

Die Anmeldung Ihrer Schulklasse ist drei Wochen vor dem Besuchstermin erforderlich.

Dauer 1 Stunde
Ort Externe Sammlung, Spenglerpark, Münchenstein. Tram Linie 11 bis Haltestelle «Spengler» oder Buslinie 60 bis Haltestelle «Schaulager».
Warme Kleidung mitnehmen, da 12 Grad in den Sammlungsräumen

Kosten Schulen BL/BS: keine
Andere Kantone CH und Ausland Personen unter 13 Jahre: CHF 180.– inkl. Museumseintritt; über 13 Jahren: CHF 230.–, inkl. Museumseintritt
Maximale Gruppengrösse 25 Personen

Infos und Anmeldung
T +41 (0)61 266 55 00
nmb@bs.ch
 

Auf eigene Faust das Museum entdecken

Vorbereitung
Lehrpersonen können die Ausstellungen zur Unterrichtsvorbereitung während der Öffnungszeiten gratis besuchen.

Unterlagen für eine Vorbereitung des Museumsbesuchs stehen auf unserer Website zur Verfügung. Die Angebote sind nach Schulstufen aufgeführt.

Museumskoffer
Die Museumskoffer unterstützen Lehrpersonen, sich in die Themen der Ausstellungen zu vertiefen und sich auf den Besuch mit der Klasse vorzubereiten.
Der Museumsbesuch wird sinnlich, lustvoll, informativ und erlebnisreich.

Leihdauer: 2 Wochen
Kosten: keine
Abholen/Bringen: Museumskasse, Augustinergasse 2, Basel,
Di - So 10.00  – 17.00
Themen: Evolution des Menschen, Dinosaurier – Herrscher im Erdmittelalter, Erdbeben, Einheimische Säugetiere

Unterrichtsmaterial in der Ausstellung
In den Ausstellungen 'Schauplatz Natur - Vögel, Säugetiere & Mineralien der Schweiz' und  'Quagga & Dodo - bedroht und ausgestorben' sind Arbeitshilfen für einen Ausstellungsbesuch vorhanden. Diese Materialien dürfen ausschliesslich in der Ausstellung benutzt werden. Sie sind nicht für das Klassenzimmer bestimmt.

Für die Vorbereitung können Lehrpersonen die Materialien herunterladen oder bei einem Besuch im Museum besichtigen.

Zweisprachige Posten
Die Arbeitsposten sind geeignet für Klassen, die deutsch und französisch sprechen oder mit einer Partnerklasse einen Ausflug ins Museum in französischer und/oder deutscher Sprache planen. Sie eignen sich auch für den immersiven Unterricht.

Zu Vorbereitungszwecken können Lehrpersonen die Materialien herunterladen oder bei einem Besuch im Museum besichtigen.

Anmeldung
Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie uns mit Ihrer Schulklasse besuchen. Eine Anmeldung ist mindestens zwei Wochen vor dem Besuchstermin erforderlich, damit sich nur eine Schulklasse in einer Ausstellung befindet und nicht gestört wird. Bitte geben Sie uns daher an, welche Ausstellung Sie besuchen möchten.

T +41 (0)61 266 55 00
nmb@bs.ch

Einführung für Lehrpersonen

Neue Dauerausstellung mit neuem Unterrichtsmaterial
Wir führen die Lehrpersonen durch die neue Dauerausstellung 'Schauplatz Natur – Vögel, Säugetiere & Mineralien der Schweiz' und stellen Ihnen das Unterrichtsmaterial vor.

Do 23.3.2017
18.00 – 19.30
Eintritt frei
Anmeldung: +41 61 266 55 00
...
Auf Anfrage erklären wir Ihnen, wie Sie das methodische Material, das wir für Sie vorbereitet haben, in der Ausstellung einsetzen. Ebenso zeigen wir Ihnen, welches Konzept den Museumskoffern zugrundeliegt und wie Sie die Inhalte der Koffer im Unterricht anwenden können.

Kosten CHF 180.-
Daten nach Absprache
Anmeldung karin.feigenwinter@bs.ch

Räumlichkeiten für Ihren Besuch mit der Klasse

Seminarraum
Sie können Ihren Besuch mit der Schulklasse in einem modern eingerichteten, ansprechenden Seminarraum vor- oder nachbereiten.
Den Schulklassen aus den Kantonen Basel-Stadt und Basel-Landschaft steht dieser Raum gratis zur Verfügung, für Schulklassen aus übrigen Kantonen ist eine Mietgebühr erforderlich.

Mietbedingungen Seminarraum

Garderobe & Picknickraum
Im Anschluss an die Garderobe befindet sich der Picknickraum. Dieser kann für Pausen und Z`Nüni-Essen genutzt werden.
Der Picknickraum kann nicht reserviert werden, er steht allen Museumsbesuchenden zur Verfügung.

Bitte beim Besuch beachten

Das Naturhistorische Museum Basel verzeichnet im Vergleich mit anderen Basler Museen die meisten Schulklassenbesuche pro Jahr. Dies freut uns ausserordentlich. Damit der Schulbesuch angenehm und ein nachhaltig positives Erlebnis wird, bitten wir Sie folgende Hausregeln zu beachten.

Hausregeln für Schulen
Die Lehrperson begleitet die Klasse und ist für diese während der gesamten Besuchszeit verantwortlich.

Jacken, Rucksäcke, Taschen und Schirme müssen in der Garderobe deponiert werden.

Für Rucksäcke und Taschen stehen abschliessbare Gruppenschliessfächer zur Verfügung; Jacken und Schirme können an der Garderobenwand untergebracht werden.

Den Schlüssel für das abschliessbare Gruppenschliessfach erhalten Sie an der Kasse des Museums. Er muss am Ende des Besuches wieder an der Kasse abgegeben werden.

In der Garderobe hat es einen Picknickraum, ausgestattet mit Bistrotischen und Hocker. Weiter gibt es einen Snack- und einen Kaffeeautomaten. Wischlappen, Geschirr- und Handtücher sowie Besen und Schaufel stehen für eine Reinigung, falls nötig, zur Verfügung.

Ausstellungsobjekte, die ausdrücklich zum Anfassen im Museum ausgestellt sind, tragen das Symbol einer schwarzen Hand.

Es darf ohne Blitz fotografiert werden.

Das Zeichnen auf einer Unterlage, die mitgebracht werden muss, ist im ganzen Museum erlaubt.

Auf jedem Stockwerk stehen Klappstühle zur Verfügung. Diese Stühle bitte nach Benutzung wieder an den Ursprungsort verräumen (neben dem Lift).

Bitte folgen Sie den Anweisungen unseres Aufsichtspersonals.

Wir wünschen einen anregenden und spannenden Besuch in unserem Museum.

Hausregeln für Schulklassen und Lehrpersonen

Eintritt Museumsbesuch

DAUERAUSSTELLUNGEN
Schulen BL/BS
gratis
Übrige Schweizer Kantone und Ausland
Gratis für Schülerinnen und Schüler
unter 13 Jahren,
inkl. 2 Begleitpersonen

Übrige Schweizer Kantone und Ausland
Schulklassen mit Schülerinnen und Schüler
ab 13 Jahren: CHF 90.–,
inkl. 2 Begleitpersonen

Kosten Workshops

Schulen BL/BS gratis

Übrige Schweizer Kantone und Ausland 
Schulklassen mit Schülerinnen und Schüler unter 13 Jahren,
inkl. 2 Begleitpersonen:
CHF 180.– (inkl. Museumseintritt)

Schulklassen mit Schülerinnen und Schüler über 13 Jahren,
inkl. 2 Begleitpersonen:
CHF 230.– (inkl. Museumseintritt)

Für Materialkosten erheben wir für alle Schulklassen CHF 20.–