Lesefutter & Augenschmaus

Unsere Mitarbeitenden kennen spannende Informationsquellen rund um naturwissenschaftliche Themen. Sie wissen, welche Bücher, Podcasts, Websites und Videos aktuelle Informationen auf eine interessante und gut verständliche Weise vermitteln. Hier teilen sie diese Tipps mit Ihnen und wünschen viel Spass beim Entdecken und Dazulernen.

Filmtipp: Der Bär in mir

Unsere Präparatorin Frida Eberhardt empfiehlt Ihnen diese Naturdokumenation, die ihr grossen Eindruck gemacht hat. Der Filmemacher Roman Droux begleitet darin den Biologen und Bärenforscher David Bittner nach Alaska. Der Film hält das Leben der Braunbären fest und ist zugleich das Portrait eines Menschen, der sein Leben der Beobachtung dieser faszinierenden Lebewesen widmet. Der Film räumt mit vielen Klischees über die Bären auf, ist dabei sehr authentisch und beeindruckt mit gewaltigen Bildern.
Zum Trailer
Zur Streaming-Plattform vom Basler kult.kino

Imitationen unserer Ausstellungsobjekte

Solche Imitationen ermöglichen es, ein wenig Museumsatmosphäre auch Zuhause aufkommen zu lassen. Machen Sie mit und lassen Sie sich dabei von unseren Fotos auf der Website inspirieren! Wir freuen uns über Ihre Kreativität. Schicken Sie uns Ihr Werk per E-Mail zu, damit es diese Galerie ergänzt.

Podcasttipp

Unsere Mitarbeitende Öffentlichkeitsarbeit, Ariane Russi, ist ein Fan des Podcasts 'Fairquatscht'. Hier holt sich die Moderatorin Marisa Becker jedes Mal kompetente GesprächspartnerInnen vor das Mikrofon, um unterschiedlichste Themen rund um Nachhaltigkeit zu durchleuchten.

YouTubeTipp: Riesenkristalle

Unser Mineralogen André Puschnig stellt Ihnen eine Höhle mit Riesenkristallen vor. In den Tiefen des Bergwerks Naica in Nordmexiko wurden nämlich Kristalle mit  einer Höhe von bis zu 14 Metern entdeckt. Wahnsinnig beeindruckend...

YouTubeTipp: Pfauenspinnen

Angelo Bolzern, unsere Fachperson Bildung & Vermittlung, empfiehlt Ihnen das folgende Video: Es gibt sie, die Pfauen unter den Spinnen! Diese Springspinnen haben ihren Namen, weil die Männchen mit ihrem farbenprächtigen Hinterteil die Weibchen beeindrucken wollen: