Bestimmungs-dienst

Die Mitarbeitenden des Naturhistorischen Museums helfen mit ihrem Fachwissen gerne, Mineralien, Fossilien oder Vögel zu bestimmen oder Ratschläge zu erteilen, wie unliebsame Mitbewohner aus der Küche entfernt werden können. Anfragen von Firmen sind kostenpflichtig.
Edelsteine können nicht bestimmt werden.

Sie können Ihre Funde zudem an mehreren Sonntagen ins Museum bringen und sie von Expertinnen und Experten des Naturhistorischen Museums Basel bestimmen lassen.

Daten Bestimmungssonntage 2018, jeweils 15.00 – 17.00 Uhr: 
4. März: Schwerpunkt: Kristall, Kieselstein oder Versteinerung?
3. Juni: Schwerpunkt: Knochen oder Zahn? Wanze oder Käfer?
2. September: Schwerpunkt: Knochen oder Zahn? Wanze oder Käfer?
4. November: Schwerpunkt: Kristall, Kieselstein oder Versteinerung?

Wir bestimmen Ihre Kostbarkeiten unentgeltlich und beantworten gerne Ihre Fragen. Was nicht vor Ort bestimmt werden kann oder speziell untersucht werden muss, nehmen wir gerne entgegen und kontaktieren Sie zu einem späteren Zeitpunkt.

Versteinerungen (Wirbellose Tiere & Pflanzen)

Walter Etter

Kurator Paläontologie

T +41 61 266 55 63

Portrait

Spinnen

Ambros Hänggi

Kurator Biowissenschaften

T +41 61 266 55 11

Portrait

Knochen & Zähne (Wirbeltiere)

Loïc Costeur

Kurator Wirbeltierpaläontologie

T +41 61 266 55 87

Portrait

Weitere Gruppen

Fledermäuse
www.fledermaus.ch

Amphibien, Reptilien
www.karch.ch