3. – 6. Klasse

Arbeitshilfen für den Ausstellungsbesuch

Schauplatz Natur – Vögel, Säugetiere & Mineralien der Schweiz
Zum Thema Vögel und Säugetiere kann die Klasse ein Quartett herstellen. Die Arbeitsblätter sind zugleich die Spielkarten. Zusätzlich sind Museumsobjekte nötig, um die Schülerinnen und Schüler gezielt durch die Ausstellung zu leiten. Diese Objekte müssen von der Lehrperson reserviert werden.

Zur Vorbereitung können Lehrpersonen die Materialien herunterladen oder bei einem Besuch im Museum besichtigen.

Inhalt: Abgüsse von Tierzähnen, Trittsiegel, Miniaturspuren, Federn, Fellstücke, Präparationsaugen

Anleitung Unterrichtseinheit Quartett Dauerausstellung Schauplatz Natur
Arbeitsblätter Quartett Dauerausstellung Schauplatz Natur (A3-Format)
Arbeitsblätter Quartett Dauerausstellung Schauplatz Natur (A4-Format)

Quagga & Dodo – bedroht und ausgestorben
In der Ausstellung 'Quagga & Dodo. Bedroht und ausgestorben' sind ebenfalls Arbeitshilfen für einen Ausstellungsbesuch vorhanden. Diese Materialien dürfen ausschliesslich in der Ausstellung benutzt werden. Sie sind nicht für das Klassenzimmer bestimmt.

Für die Vorbereitung können Lehrpersonen die Materialien herunterladen oder bei einem Besuch im Museum besichtigen.

Inhalt: Fotoausschnitte, Tierfotos, Steckbriefe, Fotos Landschaft im Wandel, Geweih, Trittsiegel, Frassspuren.

Anleitung Arbeitsblätter und Museumskiste

Workshops

Schmetterlinge – zauberhafte Verwandlungskünstler (2. – 4. Klasse)
Im ersten Teil erarbeitet die Vermittlungsperson mit den Kindern Körperbau und Merkmale von Insekten. Mit kleinen Forschungsaufgaben untersuchen die Kinder einzelne Insektengruppen.
Dauer: 1 Std.
Im zweiten Teil kann die Lehrperson mit der Klasse selbständig die Ausstellung Schlupfloch besuchen. Hier wird die Entwicklung von Schmetterlingen am Beispiel des Schwalbenschwanzes gezeigt. Die Ausstellung bietet viele interaktive Stationen. Zusätzlich erhält die Lehrperson Anregungen für den Besuch.
Dauer: 1 Std.

Dinosaurier – Herrrscher im Erdmittelalter (3. – 4. Klasse)
Zweiteiliger Workshop mit Materialien aus unserem Dinosaurierkoffer. Im ersten Teil thematisiert die Vermittlungsperson Ausgrabungsorte, Fundstücke und aktuelle Forschungsergebnisse aus dem Museum.
Dauer: 1 Std.
Im zweiten Teil kann die Lehrperson das Thema mit weiteren von uns bereitgestellten Materialien aus dem Museumskoffer vertiefen.
Dauer: 1 Std.

Mammut, Höhlenbär und Co. (4. – 6. Klasse)
In der Ausstellung suchen wir Tiere der Mammutsteppe aus der jüngeren Altsteinzeit und diskutieren, wie diese gejagt worden sind. Im Werkteil können die Schülerinnen und Schüler mit Silex arbeiten und einen Fellanhänger herstellen. Diverse Werkzeuge aus verschiedenen Epochen zeigen die Entwicklung vom Geröllwerkzeug zum Steinbeil.

Führungen

Führungen in der Käfersammlung
Die Käfersammlung Frey ist mit über zwei Millionen Objekten eine der bedeutendsten privaten Käfersammlungen der Welt. Käfer aus allen Regionen der Welt mit Schwergewicht Afrika und Südamerika sind hier zu bewundern.

Folgende thematische Führungen für Schulklassen haben wir für Sie vorbereitet:

Die grössten Käfer der Welt
In tropischen Ländern leben riesige, bunte und gehornte Käfer. Sogar mit einer Körperlänge von 18 cm können sie fliegen. Auch bei uns kommen grosse Käfer vor, aber auch winzig kleine, die von blossem Auge kaum zu sehen sind. Die Schülerinnen und Schüler werden über die Grössenunterschiede staunen.

Käfer und ihre Nahrung
Wir präsentieren den Schülerinnen und Schülern die breite Nahrungspalette der Käfer und die damit verbundene, oft hoch spezialisierte Anpassung der jeweiligen Mundwerkzeuge zu Injektionsnadeln, Zangen, Scheren oder Pinseln.

Einzigartige Käfersammlung
Drei Millionen Käfer, seltene und exotische, aber auch häufige und einheimische, sind in unseren Sammlungen archiviert. Was macht man mit so vielen Käfern? Weshalb und wie kamen sie hierher? Wie werden sie aufbewahrt? Warum sind sie wichtig? Die Schülerinnen und Schüler entdecken den Sinn und Zweck von Sammlungen und können über die enorme Vielfalt staunen.

Museumskoffer

Die Museumskoffer unterstützen Lehrpersonen darin, sich in die Themen der Ausstellungen zu vertiefen und sich auf den Besuch mit der Klasse vorzubereiten. Die Koffer sind kostenlos und ausleihbar.

Dinosaurier – Herrscher im Erdmittelalter (3. – 5. Klasse)
Der Koffer enthält folgende Objekte: echter Saurierknochen, Gipsabgüsse von Krallen, Zähnen, Hautabdruck, Trittsiegel, diverse Holzpuzzles, Spurentuch.

Themen und Spiele: Tastspiel, Zeitreise, Ausgrabung, Spuren, Pflanzen der Urzeit.

Für die Vorbereitung können die Unterrichtshilfen zum Museumskoffer Dinosaurier hier heruntergeladen werden.

Museumskoffer Dinosaurier

Evolution des Menschen.
Im zweiteiligen Museumskoffer Evolution des Menschen behandeln wir wichtige Entwicklungsschritte der Menschwerdung: aufrechter Gang, Vergrösserung des Gehirns, Werkzeuggebrauch, Findung des Feuers, Grabbeigaben und Kunst. Bei sechs verschiedenen Arbeitsposten können die Schülerinnen und Schüler selber aktiv werden.
Mit attraktiven Objekten aus dem Alltag der Urmenschen lassen sich die Entwicklungsstufen nachvollziehen. Der Posten Gehirnvolumen von Mensch und Gorilla befindet sich in der Ausstellung und kann nur dort bearbeitet werden. Der Schlüssel ist an der Kasse erhältlich.

Museumskoffer Evolution des Menschen

Zweisprachige Posten

In der Dauerausstellung 'Tintenfisch & Schmetterling' können die Schülerinnen und Schüler an verschiedenen Posten arbeiten. Ein Posten lässt sich zeitgleich von zwei bis acht Schülerinnen bzw. Schülern bearbeiten. Sinnvoll sind zweisprachige Paare.

Anleitung zweisprachige Posten

Eintritt Museumsbesuch

DAUERAUSSTELLUNGEN
Schulen BL/BS
gratis
Übrige Schweizer Kantone und Ausland
Gratis für Schülerinnen und Schüler
unter 13 Jahren,
inkl. 2 Begleitpersonen

Übrige Schweizer Kantone und Ausland
Schulklassen mit Schülerinnen und Schüler
ab 13 Jahren: CHF 90.–,
inkl. 2 Begleitpersonen

Kosten Workshops

Schulen BL/BS gratis

Übrige Schweizer Kantone und Ausland 
Schulklassen mit Schülerinnen und Schüler unter 13 Jahren,
inkl. 2 Begleitpersonen:
CHF 180.– (inkl. Museumseintritt)

Schulklassen mit Schülerinnen und Schüler über 13 Jahren,
inkl. 2 Begleitpersonen:
CHF 230.– (inkl. Museumseintritt)

Für Materialkosten erheben wir für alle Schulklassen CHF 20.–