Feste feiern Kindergeburtstag im Museum

Sie möchten Ihr Kind mit einem aussergewöhnlichen Erlebnis überraschen? Kommen Sie ins Museum. Kinder können ihren Geburtstag zusammen mit ihren Freundinnen und Freunden bei uns feiern und während eines abwechslungsreichen Workshops Neues und Spannendes erleben. Eltern, Gotte, Götti oder Grosseltern begleiten das Geburtstagskind und seine kleinen Gäste.

Die Workshops für Kindergeburtstage werden jeweils am Samstag durchgeführt und setzen sich aus zwei Teilen zusammen. Ein Teil des Workshops findet zu einem ausgewählten Thema in der Ausstellung statt, der andere Teil im Raum für Bildung & Vermittlung. Ein Z’Nüni bzw. Z'Vieri kann selber mitgebracht werden. Innerhalb des zweistündigen Workshops sind dafür rund 20 Minuten eingeplant. Becher und Sirup sind vorhanden. Geburtstagskerzen dürfen aus Sicherheitsgründen leider nicht angezündet werden.

Wichtig zu wissen

Wenn Sie an einem Kindergeburtstag interessiert sind, schicken Sie uns bitte mindestens drei Wochen vor Ihrem Wunschtermin das Anmeldeformular. Dieses wird von uns möglichst umgehend beantwortet.
Sie können das Formular nur schicken, wenn Sie alle erforderlichen Angaben gemacht haben.

Steckbrief 'Kindergeburtstag'

Dauer: 2 Stunden inkl. Z’Nüni bzw. Z’Vieri
Alter: ab 7 Jahre
Anzahl: max. 12 Kinder in Begleitung von 1 bis 2 Erwachsenen
Verpflegung: Sirup wird vom Museum zur Verfügung gestellt. Verpflegung muss selber mitgebracht werden.
Daten: nach Absprache (nur an Samstagen möglich)
Kosten: CHF 350.- auf Rechnung inklusive Material und MwSt. Keine Barzahlung. Sie erhalten von uns eine Rechnung zugestellt.
Anmeldung: Schicken Sie uns das Anmeldeformular mit allen erforderlichen Angaben und wir lassen Sie umgehend wissen, ob wir Ihre Anmeldung berücksichtigen können.

Bitte beachten
Die Daten, die wir für Kindergeburtstage anbieten können, sind begrenzt. Wir bemühen uns, Ihren Wunsch zu erfüllen, bitten Sie jedoch um Verständnis, wenn uns das nicht in jedem Fall gelingt.

Themen

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Wir haben drei Themen vorbereitet, die am Kindergeburtstag nebst Ihrem Kind die Hauptrolle spielen. Wählen Sie eines aus, wenn Sie bei uns den Geburtstag Ihrer Tochter oder Ihres Sohnes feiern wollen.

Thema Dinosaurier

> Mindestalter: 7 Jahre
Im Werkteil können die Kinder einen Gipsabguss herstellen. Zur Auswahl stehen verschiedene Fundstücke aus der Dinosaurierzeit, zum Beispiel die Kralle eines Plateosauriers. In der Ausstellung versetzen wir uns zurück in die Zeit der Dinosaurier und erforschen ihre Lebensweise. Woher stammt unser Wissen über diese grossen Echsen? Was können wir von ihnen heute noch finden? Wie versteinern eigentlich Knochen? Diese und weitere spannende Fragen werden je nach Zeit und Interesse beantwortet.
 

Thema Ammonshorn und Donnerkeil – versteinerte Urtiere

> Mindestalter: 7 Jahre
Versteinerte Lebewesen können Geschichten erzählen. Wie sah die Erde vor langer Zeit aus? Wer lebte im Meer und wer an Land? Eine Zeitreise führt uns zu verschobenen Kontinenten, ursprünglichen Lebensräumen und ihrer vielfältigen Tierwelt. Wir schauen genau, wie Ammoniten aufgebaut sind und überlegen, welche Farben sie wohl hatten. Je nach Zeit und Interesse werden weitere Aspekte der Erdgeschichte behandelt.
Im Werkteil bemalen die Kinder den Gipsabguss eines Ammoniten.
 

Thema Surprise

> Mindestalter: 7 Jahre
Das Schönste an Geburtstagen sind Überraschungen. Wir gehen mit Geschichten, Rätseln und Spielen im Museum auf Entdeckungstour. Die Kinder können aber auch selber etwas herstellen. Ein Werkteil ist im Programm enthalten. Bei der Anmeldung können Sie ein Lieblingstier aus dem Museum oder eine Lieblingsausstellung wählen – was wir daraus machen, verraten wir Ihnen nicht. Das Geheimnis lüften wir erst am Geburtstag selbst.
 

So melden Sie sich an

Infos lesen, Thema auswählen, E-Mail an uns abschicken und Bestätigung von uns abwarten.
Wir setzen uns sobald wie möglich mit Ihnen in Verbindung.

Bitte teilen Sie uns unbedingt auch Ihr Wunschdatum mit.
Sie können wählen zwischen:
Mittwoch, 10.00 – 12.00 Uhr oder
Samstag, 10.00 – 12.00 Uhr oder 
14.00 – 16.00 Uhr
E-Mail an:
Daniela Brändlin