20. Jan.

Sonntagsführung durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

11.00 – 12.00
Eintritt Sonderausstellung

Ohren sind einmalig. Wie ein Fingerabdruck gehören sie unverwechselbar zu uns. Angeschaut haben wir unsere Ohren wohl schon einige Male. Aber wer kann schon von sich behaupten, schon einmal im Innern eines Ohres herumspaziert zu sein? In unserer Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr' machen wir dies möglich. Die interaktive Familienausstellung lädt Kinder und Erwachsene ein, sich auf eine abenteuerliche Reise durchs Ohr zu machen, vom Aussen- ins Mittelohr zu steigen und von dort aus weiter ins Innenohr vorzudringen. An allerlei Stationen, an denen etwas angefasst und ausprobiert werden darf, können Jung und Alt staunen, wie das Ohr bei den Menschen und anderen Säugetieren aufgebaut ist, wie Wirbeltiere hören oder Töne produzieren. Wer wissen möchte, wie sich das Ohr der Säugetiere entwickelt hat, warum beim Tauchen Druck im Ohr entsteht und was passiert, wenn die kleinsten Knochen des Körpers – Hammer, Amboss und Steigbügel – nicht so zusammenarbeiten, wie sie sollten, findet auf dem Erlebnisrundgang die Antworten dazu. Wir wünschen viel Spass auf der Reise durch das Innere des Organs, das auch umschrieben wird als der Weg zum Herzen.

20. Jan.

Familienrundgang durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

14.00 – 15.00
Eintritt Sonderausstellung

Kinder und Familien sind herzlich eingeladen, mit uns auf einen Rundgang durch die Ausstellung zu gehen und dabei einiges zu hören, was ihnen sonst mit Sicherheit entgangen wäre.

27. Jan.

Sonntagsführung durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

11.00 – 12.00
Eintritt Sonderausstellung

Ohren sind einmalig. Wie ein Fingerabdruck gehören sie unverwechselbar zu uns. Angeschaut haben wir unsere Ohren wohl schon einige Male. Aber wer kann schon von sich behaupten, schon einmal im Innern eines Ohres herumspaziert zu sein? In unserer Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr' machen wir dies möglich. Die interaktive Familienausstellung lädt Kinder und Erwachsene ein, sich auf eine abenteuerliche Reise durchs Ohr zu machen, vom Aussen- ins Mittelohr zu steigen und von dort aus weiter ins Innenohr vorzudringen. An allerlei Stationen, an denen etwas angefasst und ausprobiert werden darf, können Jung und Alt staunen, wie das Ohr bei den Menschen und anderen Säugetieren aufgebaut ist, wie Wirbeltiere hören oder Töne produzieren. Wer wissen möchte, wie sich das Ohr der Säugetiere entwickelt hat, warum beim Tauchen Druck im Ohr entsteht und was passiert, wenn die kleinsten Knochen des Körpers – Hammer, Amboss und Steigbügel – nicht so zusammenarbeiten, wie sie sollten, findet auf dem Erlebnisrundgang die Antworten dazu. Wir wünschen viel Spass auf der Reise durch das Innere des Organs, das auch umschrieben wird als der Weg zum Herzen.

27. Jan.

Familienrundgang durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

14.00 – 15.00
Eintritt Sonderausstellung

Kinder und Familien sind herzlich eingeladen, mit uns auf einen Rundgang durch die Ausstellung zu gehen und dabei einiges zu hören, was ihnen sonst mit Sicherheit entgangen wäre.

02. Feb.

Kinder führen Kinder durchs Ohr

14.00 – 15.00
Eintritt Sonderausstellung

Mitglieder unseres "Ohrclubs" führen gleichaltrige Kinder und Jugendliche durch die Sonderausstellung.

Im extra für diese Ausstellung gegründeten Club wirken Jugendliche und Kinder von 11 bis 16 Jahren aktiv im Rahmenprogramm mit. An mehreren Anlässen übernehmen sie eine wichtige Rolle, schauspielern und treten als Models in Videoclippings auf, helfen an der Vernissage mit, gestalten einen Raum für Veranstaltungen und bilden sich zu Expertinnen und Experten in Sachen Ohr aus, um dann Kinder und ihre Begleitpersonen durch die Ausstellung zu führen.

06. Feb.

Scan Innenohr im Rahmen der Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

12.30 – 13.30

Das Innenohr von ausgestorbenen Säugetieren kann durch einen Scan rekonstruiert werden. Das Felsenbein wird durchleuchtet, das Innenohr mit modernster Technik nachgebildet, sodass die Evolution von Tieren wissenschaftlich erklärt werden kann. Schauen Sie dem Wissenschaftler Loïc Costeur beim Scannen zu.

Treffpunkt: University of Basel, Department of Biomedical Engineering, Gewerbestrasse 14, 4123 Allschwil, www.dbe.unibas.ch

Max. 8 Personen pro Veranstaltung
Anmeldung: +41 61 266 55 00, nmb@bs.ch
Kosten: CHF 10.–

07. Feb.

AFTER HOURS. CHILLEN IM MUSEUM

Der Ausgehtipp für alle, die das Besondere mögen.
18.00 – 23.00
Eintritt frei, Getränke extra

Abends gratis in die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr', danach ein cooler Drink in der stimmungsvollen Bar im Museum: Was einmal ein Geheimtipp war, ist längst zum beliebten Treffpunkt geworden für all jene, die das Museum auch nachts lieben.

09. Feb.

Sprechstunde 'Ohren auf!' mit Tierarzt Till Suter

14.00 – 15.00
Eintritt Sonderausstellung, Sprechstunde inklusive

Seien Sie ganz Ohr, wenn der Tierarzt Till Suter zu erzählen beginnt. Stellen Sie ihm Fragen, bis Ihnen die Ohren wackeln.

10. Feb.

Sonntagsführung durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

11.00 – 12.00
Eintritt Sonderausstellung

Ohren sind einmalig. Wie ein Fingerabdruck gehören sie unverwechselbar zu uns. Angeschaut haben wir unsere Ohren wohl schon einige Male. Aber wer kann schon von sich behaupten, schon einmal im Innern eines Ohres herumspaziert zu sein? In unserer Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr' machen wir dies möglich. Die interaktive Familienausstellung lädt Kinder und Erwachsene ein, sich auf eine abenteuerliche Reise durchs Ohr zu machen, vom Aussen- ins Mittelohr zu steigen und von dort aus weiter ins Innenohr vorzudringen. An allerlei Stationen, an denen etwas angefasst und ausprobiert werden darf, können Jung und Alt staunen, wie das Ohr bei den Menschen und anderen Säugetieren aufgebaut ist, wie Wirbeltiere hören oder Töne produzieren. Wer wissen möchte, wie sich das Ohr der Säugetiere entwickelt hat, warum beim Tauchen Druck im Ohr entsteht und was passiert, wenn die kleinsten Knochen des Körpers – Hammer, Amboss und Steigbügel – nicht so zusammenarbeiten, wie sie sollten, findet auf dem Erlebnisrundgang die Antworten dazu. Wir wünschen viel Spass auf der Reise durch das Innere des Organs, das auch umschrieben wird als der Weg zum Herzen.

10. Feb.

Familienrundgang durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

14.00 – 15.00
Eintritt Sonderausstellung

Kinder und Familien sind herzlich eingeladen, mit uns auf einen Rundgang durch die Ausstellung zu gehen und dabei einiges zu hören, was ihnen sonst mit Sicherheit entgangen wäre.

16. Feb.

Visite guidée en français dans l’exposition ‘Entrez dans l'oreille’

14.00 – 15.00
Tarif de l'exposition

Lors de cette exposition temporaire, les enfants, tout comme les adultes, pourront s'émerveiller du monde de l'oreille, de l'ouïe des vertébrés, de la manière dont les animaux émettent des sons, et de l'évolution de l'oreille au cours du temps. Vous vous promènerez dans de gigantesques maquettes d'oreille, de canaux semi-circulaires et de la cochlée qui rendent le monde de l'oreille palpable, au vrai sens du terme.

17. Feb.

Sonntagsführung durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

11.00 – 12.00
Eintritt Sonderausstellung

Ohren sind einmalig. Wie ein Fingerabdruck gehören sie unverwechselbar zu uns. Angeschaut haben wir unsere Ohren wohl schon einige Male. Aber wer kann schon von sich behaupten, schon einmal im Innern eines Ohres herumspaziert zu sein? In unserer Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr' machen wir dies möglich. Die interaktive Familienausstellung lädt Kinder und Erwachsene ein, sich auf eine abenteuerliche Reise durchs Ohr zu machen, vom Aussen- ins Mittelohr zu steigen und von dort aus weiter ins Innenohr vorzudringen. An allerlei Stationen, an denen etwas angefasst und ausprobiert werden darf, können Jung und Alt staunen, wie das Ohr bei den Menschen und anderen Säugetieren aufgebaut ist, wie Wirbeltiere hören oder Töne produzieren. Wer wissen möchte, wie sich das Ohr der Säugetiere entwickelt hat, warum beim Tauchen Druck im Ohr entsteht und was passiert, wenn die kleinsten Knochen des Körpers – Hammer, Amboss und Steigbügel – nicht so zusammenarbeiten, wie sie sollten, findet auf dem Erlebnisrundgang die Antworten dazu. Wir wünschen viel Spass auf der Reise durch das Innere des Organs, das auch umschrieben wird als der Weg zum Herzen.

17. Feb.

Familiennachmittag in der Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

13.00 – 17.00
Eintritt frei

Das Thema Ohr ist fast grenzenlos. Basteln, Klänge erzeugen, die eigenen Ohren verzieren, zahlreiche Spiele ausprobieren, Tierstimmen erraten und versuchen, das Gleichgewicht nicht zu verlieren sind abwechslungsreiche und lustige Zusatzangebote, die wir für unsere Jüngsten anbieten.

21. Feb.

Vortrag der Naturforschenden Gesellschaft in Basel – 'Zeig mir dein Ohr, ich sage dir wer du bist'

Loïc Costeur, Paläontologe , Naturhistorisches Museum Basel
18.30 – 19.30
Eintritt frei

Im breiten Angebot von Vorträgen aus den unterschiedlichsten Gebieten von Naturwissenschaften und Technik werden alle Neugierigen fündig, die sich für Themen aus diesen Bereichen interessieren. Die gut verständlichen Referenten geben Einblicke in die vielseitigen Aufgaben naturwissenschaftlichen Arbeitens an Universitäts- und Forschungseinrichtungen, ebenso wie an diversen Institutionen.

Der Vortrag vom 21. Februar 2019  behandelt die wissenschaftliche Untersuchung von Innenohren bei Tieren. Denn diese sehen sehr unterschiedlich aus – und zwar nicht nur betreffend die Ohrmuschel. Gerade hinter dem Gehörgang befindet sich eine Welt, die mit Knöchelchen im Mittelohr oder lebenswichtigen Organen im Innenohr ausgestattet ist. Das Innenohr lässt sich bei Tieren auch gut unterscheiden, was für Biologen und Paläontologen eine Quelle wissenschaftlicher Daten bildet.

 

23. Feb.

Führung für Sehbehinderte durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

15.00 – 16.00
Eintritt frei, beschränkte Platzzahl - Anmeldung: eduard.stoeckli@bs.ch

Ohren sind einmalig. Wie ein Fingerabdruck gehören sie unverwechselbar zu uns. Angeschaut haben wir unsere Ohren wohl schon einige Male. Aber wer kann schon von sich behaupten, schon einmal im Innern eines Ohres herumspaziert zu sein? In unserer Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr' machen wir dies möglich. Die interaktive Familienausstellung lädt Kinder und Erwachsene ein, sich auf eine abenteuerliche Reise durchs Ohr zu machen, vom Aussen- ins Mittelohr zu steigen und von dort aus weiter ins Innenohr vorzudringen. An allerlei Stationen, an denen etwas angefasst und ausprobiert werden darf, können Jung und Alt staunen, wie das Ohr bei den Menschen und anderen Säugetieren aufgebaut ist, wie Wirbeltiere hören oder Töne produzieren. Wer wissen möchte, wie sich das Ohr der Säugetiere entwickelt hat, warum beim Tauchen Druck im Ohr entsteht und was passiert, wenn die kleinsten Knochen des Körpers – Hammer, Amboss und Steigbügel – nicht so zusammenarbeiten, wie sie sollten, findet auf dem Erlebnisrundgang die Antworten dazu. Wir wünschen viel Spass auf der Reise durch das Innere des Organs, das auch umschrieben wird als der Weg zum Herzen.

24. Feb.

Sonntagsführung durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

11.00 – 12.00
Eintritt Sonderausstellung

Ohren sind einmalig. Wie ein Fingerabdruck gehören sie unverwechselbar zu uns. Angeschaut haben wir unsere Ohren wohl schon einige Male. Aber wer kann schon von sich behaupten, schon einmal im Innern eines Ohres herumspaziert zu sein? In unserer Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr' machen wir dies möglich. Die interaktive Familienausstellung lädt Kinder und Erwachsene ein, sich auf eine abenteuerliche Reise durchs Ohr zu machen, vom Aussen- ins Mittelohr zu steigen und von dort aus weiter ins Innenohr vorzudringen. An allerlei Stationen, an denen etwas angefasst und ausprobiert werden darf, können Jung und Alt staunen, wie das Ohr bei den Menschen und anderen Säugetieren aufgebaut ist, wie Wirbeltiere hören oder Töne produzieren. Wer wissen möchte, wie sich das Ohr der Säugetiere entwickelt hat, warum beim Tauchen Druck im Ohr entsteht und was passiert, wenn die kleinsten Knochen des Körpers – Hammer, Amboss und Steigbügel – nicht so zusammenarbeiten, wie sie sollten, findet auf dem Erlebnisrundgang die Antworten dazu. Wir wünschen viel Spass auf der Reise durch das Innere des Organs, das auch umschrieben wird als der Weg zum Herzen.

24. Feb.

Familienrundgang durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

14.00 – 15.00
Eintritt Sonderausstellung

Kinder und Familien sind herzlich eingeladen, mit uns auf einen Rundgang durch die Ausstellung zu gehen und dabei einiges zu hören, was ihnen sonst mit Sicherheit entgangen wäre.

07. Mär.

AFTER HOURS. CHILLEN IM MUSEUM

Der Ausgehtipp für alle, die das Besondere mögen.
18.00 – 23.00
Eintritt frei, Getränke extra

Abends gratis in die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr', danach ein cooler Drink in der stimmungsvollen Bar im Museum: Was einmal ein Geheimtipp war, ist längst zum beliebten Treffpunkt geworden für all jene, die das Museum auch nachts lieben.

10. Mär.

Sonntagsführung durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

11.00 – 12.00
Eintritt Sonderausstellung

Ohren sind einmalig. Wie ein Fingerabdruck gehören sie unverwechselbar zu uns. Angeschaut haben wir unsere Ohren wohl schon einige Male. Aber wer kann schon von sich behaupten, schon einmal im Innern eines Ohres herumspaziert zu sein? In unserer Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr' machen wir dies möglich. Die interaktive Familienausstellung lädt Kinder und Erwachsene ein, sich auf eine abenteuerliche Reise durchs Ohr zu machen, vom Aussen- ins Mittelohr zu steigen und von dort aus weiter ins Innenohr vorzudringen. An allerlei Stationen, an denen etwas angefasst und ausprobiert werden darf, können Jung und Alt staunen, wie das Ohr bei den Menschen und anderen Säugetieren aufgebaut ist, wie Wirbeltiere hören oder Töne produzieren. Wer wissen möchte, wie sich das Ohr der Säugetiere entwickelt hat, warum beim Tauchen Druck im Ohr entsteht und was passiert, wenn die kleinsten Knochen des Körpers – Hammer, Amboss und Steigbügel – nicht so zusammenarbeiten, wie sie sollten, findet auf dem Erlebnisrundgang die Antworten dazu. Wir wünschen viel Spass auf der Reise durch das Innere des Organs, das auch umschrieben wird als der Weg zum Herzen.

10. Mär.

Familienrundgang durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

14.00 – 15.00
Eintritt Sonderausstellung

Kinder und Familien sind herzlich eingeladen, mit uns auf einen Rundgang durch die Ausstellung zu gehen und dabei einiges zu hören, was ihnen sonst mit Sicherheit entgangen wäre.

17. Mär.

Sonntagsführung durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

11.00 – 12.00
Eintritt Sonderausstellung

Ohren sind einmalig. Wie ein Fingerabdruck gehören sie unverwechselbar zu uns. Angeschaut haben wir unsere Ohren wohl schon einige Male. Aber wer kann schon von sich behaupten, schon einmal im Innern eines Ohres herumspaziert zu sein? In unserer Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr' machen wir dies möglich. Die interaktive Familienausstellung lädt Kinder und Erwachsene ein, sich auf eine abenteuerliche Reise durchs Ohr zu machen, vom Aussen- ins Mittelohr zu steigen und von dort aus weiter ins Innenohr vorzudringen. An allerlei Stationen, an denen etwas angefasst und ausprobiert werden darf, können Jung und Alt staunen, wie das Ohr bei den Menschen und anderen Säugetieren aufgebaut ist, wie Wirbeltiere hören oder Töne produzieren. Wer wissen möchte, wie sich das Ohr der Säugetiere entwickelt hat, warum beim Tauchen Druck im Ohr entsteht und was passiert, wenn die kleinsten Knochen des Körpers – Hammer, Amboss und Steigbügel – nicht so zusammenarbeiten, wie sie sollten, findet auf dem Erlebnisrundgang die Antworten dazu. Wir wünschen viel Spass auf der Reise durch das Innere des Organs, das auch umschrieben wird als der Weg zum Herzen.

17. Mär.

Familienrundgang durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

14.00 – 15.00
Eintritt Sonderausstellung

Kinder und Familien sind herzlich eingeladen, mit uns auf einen Rundgang durch die Ausstellung zu gehen und dabei einiges zu hören, was ihnen sonst mit Sicherheit entgangen wäre.

21. Mär.

Vortrag der Naturforschenden Gesellschaft in Basel – 'Hören unter der Erde – schlecht oder einfach nur anders?'

Prof. Dr. Sabine Begall, Fakultät für Biologie, Universität Duisburg-Essen
18.30 – 19.30
Eintritt frei

Im breiten Angebot von Vorträgen aus den unterschiedlichsten Gebieten von Naturwissenschaften und Technik werden alle Neugierigen fündig, die sich für Themen aus diesen Bereichen interessieren. Die gut verständlichen Referenten geben Einblicke in die vielseitigen Aufgaben naturwissenschaftlichen Arbeitens an Universitäts- und Forschungseinrichtungen, ebenso wie an diversen Institutionen. Die Vorträge finden jeweils während des Unisemesters statt.

Das Referat vom 21. März 2019 beschäftigt sich mit dem Aufbau des Ohres der afrikanischen Graumulle und geht der Frage nach, welche Rolle das Hören und die akustische Kommunikation im Leben dieser Tiere spielt. Denn der unterirdische Lebensraum weist viele Besonderheiten auf und etliche Säugetiere haben sich an ein dauerhaftes Leben unter Tage optimal angepasst. Zwar bieten die selbstgegrabenen Gänge einige Vorteile, doch ist die Sinneswelt unter der Erde sehr beschränkt. Besonders der Luftschall scheint durch das Substrat stark abgedämpft zu werden, so dass die Vermutung nahe liegt, dass der Hörsinn bei den unterirdisch lebenden Bewohnern von untergeordneter Bedeutung sei.

23. Mär.

Kinder führen Kinder durchs Ohr

14.00 – 15.00
Eintritt Sonderausstellung

Mitglieder unseres "Ohrclubs" führen gleichaltrige Kinder und Jugendliche durch die Sonderausstellung

Im extra für diese Ausstellung gegründeten Club wirken Jugendliche und Kinder von 11 bis 16 Jahren aktiv im Rahmenprogramm mit. An mehreren Anlässen übernehmen sie eine wichtige Rolle, schauspielern und treten als Models in Videoclippings auf, helfen an der Vernissage mit, gestalten einen Raum für Veranstaltungen und bilden sich zu Expertinnen und Experten in Sachen Ohr aus, um dann Kinder und ihre Begleitpersonen durch die Ausstellung zu führen.

23. Mär.

Sprechstunde 'Ohren auf!' mit Hörimplantat-Ingenieurin Isabell Fraulob (MED-EL)

15.00 – 16.00
Eintritt Sonderausstellung, Sprechstunde inklusive

Seien Sie ganz Ohr, wenn die Hörimplantat-Ingenieurin Isabell Fraulob (MED-EL) zu erzählen beginnt. Stellen Sie ihr Fragen, bis Ihnen die Ohren wackeln.

24. Mär.

Sonntagsführung durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

11.00 – 12.00
Eintritt Sonderausstellung

Ohren sind einmalig. Wie ein Fingerabdruck gehören sie unverwechselbar zu uns. Angeschaut haben wir unsere Ohren wohl schon einige Male. Aber wer kann schon von sich behaupten, schon einmal im Innern eines Ohres herumspaziert zu sein? In unserer Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr' machen wir dies möglich. Die interaktive Familienausstellung lädt Kinder und Erwachsene ein, sich auf eine abenteuerliche Reise durchs Ohr zu machen, vom Aussen- ins Mittelohr zu steigen und von dort aus weiter ins Innenohr vorzudringen. An allerlei Stationen, an denen etwas angefasst und ausprobiert werden darf, können Jung und Alt staunen, wie das Ohr bei den Menschen und anderen Säugetieren aufgebaut ist, wie Wirbeltiere hören oder Töne produzieren. Wer wissen möchte, wie sich das Ohr der Säugetiere entwickelt hat, warum beim Tauchen Druck im Ohr entsteht und was passiert, wenn die kleinsten Knochen des Körpers – Hammer, Amboss und Steigbügel – nicht so zusammenarbeiten, wie sie sollten, findet auf dem Erlebnisrundgang die Antworten dazu. Wir wünschen viel Spass auf der Reise durch das Innere des Organs, das auch umschrieben wird als der Weg zum Herzen.

24. Mär.

Familienrundgang durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

14.00 – 15.00
Eintritt Sonderausstellung

Kinder und Familien sind herzlich eingeladen, mit uns auf einen Rundgang durch die Ausstellung zu gehen und dabei einiges zu hören, was ihnen sonst mit Sicherheit entgangen wäre.

28. Mär.

Vernissage Sonderausstellung AQUA

18.30
Freier Eintritt

Bären und Krokodile, tropische Wälder und abgrundtiefe Höhlen, Gletscherseen und fischreiche Flüsse: Dies ist eine kleine Auswahl der zahlreichen Motive, die der Freiburger Fotograf Michel Roggo – meist unter Wasser – mit seiner Kamera festgehalten hat. Vor acht Jahren startete Roggo sein ehrgeiziges "Freshwater Project" mit dem Ziel, die wichtigsten Gewässertypen unseres Planeten fotografisch festzuhalten. Dabei hatte Roggo ausschliesslich das Süsswasser im Visier. Mehr als 40 verschiedene Typen sind zusammengekommen.

Die Ausstellung zeigt die eindrückliche Unterwasserwelt in ihrer lichtdurchfluteten Schönheit und schafft Einblick in eine oft exotische Tier- und Pflanzenwelt. 'AQUA. Fotografien von Michel Roggo' ist eine Ausstellung des Naturhistorischen Museums Freiburg.

31. Mär.

Sonntagsführung durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

11.00 – 12.00
Eintritt Sonderausstellung

Ohren sind einmalig. Wie ein Fingerabdruck gehören sie unverwechselbar zu uns. Angeschaut haben wir unsere Ohren wohl schon einige Male. Aber wer kann schon von sich behaupten, schon einmal im Innern eines Ohres herumspaziert zu sein? In unserer Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr' machen wir dies möglich. Die interaktive Familienausstellung lädt Kinder und Erwachsene ein, sich auf eine abenteuerliche Reise durchs Ohr zu machen, vom Aussen- ins Mittelohr zu steigen und von dort aus weiter ins Innenohr vorzudringen. An allerlei Stationen, an denen etwas angefasst und ausprobiert werden darf, können Jung und Alt staunen, wie das Ohr bei den Menschen und anderen Säugetieren aufgebaut ist, wie Wirbeltiere hören oder Töne produzieren. Wer wissen möchte, wie sich das Ohr der Säugetiere entwickelt hat, warum beim Tauchen Druck im Ohr entsteht und was passiert, wenn die kleinsten Knochen des Körpers – Hammer, Amboss und Steigbügel – nicht so zusammenarbeiten, wie sie sollten, findet auf dem Erlebnisrundgang die Antworten dazu. Wir wünschen viel Spass auf der Reise durch das Innere des Organs, das auch umschrieben wird als der Weg zum Herzen.

31. Mär.

Familienrundgang durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

14.00 – 15.00
Eintritt Sonderausstellung

Kinder und Familien sind herzlich eingeladen, mit uns auf einen Rundgang durch die Ausstellung zu gehen und dabei einiges zu hören, was ihnen sonst mit Sicherheit entgangen wäre.

04. Apr.

AFTER HOURS. CHILLEN IM MUSEUM

Der Ausgehtipp für alle, die das Besondere mögen.
18.00 – 23.00
Eintritt frei, Getränke extra

Abends gratis in die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr', danach ein cooler Drink in der stimmungsvollen Bar im Museum: Was einmal ein Geheimtipp war, ist längst zum beliebten Treffpunkt geworden für all jene, die das Museum auch nachts lieben.

06. Apr.

Kinder führen Kinder durchs Ohr

14.00 – 15.00
Eintritt Sonderausstellung

Mitglieder unseres "Ohrclubs" führen gleichaltrige Kinder und Jugendliche durch die Sonderausstellung

Im extra für diese Ausstellung gegründeten Club wirken Jugendliche und Kinder von 11 bis 16 Jahren aktiv im Rahmenprogramm mit. An mehreren Anlässen übernehmen sie eine wichtige Rolle, schauspielern und treten als Models in Videoclippings auf, helfen an der Vernissage mit, gestalten einen Raum für Veranstaltungen und bilden sich zu Expertinnen und Experten in Sachen Ohr aus, um dann Kinder und ihre Begleitpersonen durch die Ausstellung zu führen.

13. Apr.

Sprechstunde 'Ohren auf!' mit dem Dolmetscher für Gebärdensprache Gianni Ceresa

14.00 – 15.00
Eintritt Sonderausstellung, Sprechstunde inklusive

Seien Sie ganz Ohr, wenn der Dolmetscher für Gebärdensprache Gianni Ceresa zu erzählen beginnt. Stellen Sie ihm Fragen, bis Ihnen die Ohren wackeln.

13. Apr.

Führung für Hörbehinderte durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

Führung mit Gebärdendolmetscher
15.00 – 16.00
Eintritt frei, beschränkte Platzzahl - Anmeldung: eduard.stoeckli@bs.ch

Ohren sind einmalig. Wie ein Fingerabdruck gehören sie unverwechselbar zu uns. Angeschaut haben wir unsere Ohren wohl schon einige Male. Aber wer kann schon von sich behaupten, schon einmal im Innern eines Ohres herumspaziert zu sein? In unserer Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr' machen wir dies möglich. Die interaktive Familienausstellung lädt Kinder und Erwachsene ein, sich auf eine abenteuerliche Reise durchs Ohr zu machen, vom Aussen- ins Mittelohr zu steigen und von dort aus weiter ins Innenohr vorzudringen. An allerlei Stationen, an denen etwas angefasst und ausprobiert werden darf, können Jung und Alt staunen, wie das Ohr bei den Menschen und anderen Säugetieren aufgebaut ist, wie Wirbeltiere hören oder Töne produzieren. Wer wissen möchte, wie sich das Ohr der Säugetiere entwickelt hat, warum beim Tauchen Druck im Ohr entsteht und was passiert, wenn die kleinsten Knochen des Körpers – Hammer, Amboss und Steigbügel – nicht so zusammenarbeiten, wie sie sollten, findet auf dem Erlebnisrundgang die Antworten dazu. Wir wünschen viel Spass auf der Reise durch das Innere des Organs, das auch umschrieben wird als der Weg zum Herzen.

14. Apr.

Sonntagsführung durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

11.00 – 12.00
Eintritt Sonderausstellung

Ohren sind einmalig. Wie ein Fingerabdruck gehören sie unverwechselbar zu uns. Angeschaut haben wir unsere Ohren wohl schon einige Male. Aber wer kann schon von sich behaupten, schon einmal im Innern eines Ohres herumspaziert zu sein? In unserer Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr' machen wir dies möglich. Die interaktive Familienausstellung lädt Kinder und Erwachsene ein, sich auf eine abenteuerliche Reise durchs Ohr zu machen, vom Aussen- ins Mittelohr zu steigen und von dort aus weiter ins Innenohr vorzudringen. An allerlei Stationen, an denen etwas angefasst und ausprobiert werden darf, können Jung und Alt staunen, wie das Ohr bei den Menschen und anderen Säugetieren aufgebaut ist, wie Wirbeltiere hören oder Töne produzieren. Wer wissen möchte, wie sich das Ohr der Säugetiere entwickelt hat, warum beim Tauchen Druck im Ohr entsteht und was passiert, wenn die kleinsten Knochen des Körpers – Hammer, Amboss und Steigbügel – nicht so zusammenarbeiten, wie sie sollten, findet auf dem Erlebnisrundgang die Antworten dazu. Wir wünschen viel Spass auf der Reise durch das Innere des Organs, das auch umschrieben wird als der Weg zum Herzen.

14. Apr.

Familienrundgang durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

14.00 – 15.00
Eintritt Sonderausstellung

Kinder und Familien sind herzlich eingeladen, mit uns auf einen Rundgang durch die Ausstellung zu gehen und dabei einiges zu hören, was ihnen sonst mit Sicherheit entgangen wäre.

21. Apr.

Sonntagsführung durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

11.00 – 12.00
Eintritt Sonderausstellung

Ohren sind einmalig. Wie ein Fingerabdruck gehören sie unverwechselbar zu uns. Angeschaut haben wir unsere Ohren wohl schon einige Male. Aber wer kann schon von sich behaupten, schon einmal im Innern eines Ohres herumspaziert zu sein? In unserer Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr' machen wir dies möglich. Die interaktive Familienausstellung lädt Kinder und Erwachsene ein, sich auf eine abenteuerliche Reise durchs Ohr zu machen, vom Aussen- ins Mittelohr zu steigen und von dort aus weiter ins Innenohr vorzudringen. An allerlei Stationen, an denen etwas angefasst und ausprobiert werden darf, können Jung und Alt staunen, wie das Ohr bei den Menschen und anderen Säugetieren aufgebaut ist, wie Wirbeltiere hören oder Töne produzieren. Wer wissen möchte, wie sich das Ohr der Säugetiere entwickelt hat, warum beim Tauchen Druck im Ohr entsteht und was passiert, wenn die kleinsten Knochen des Körpers – Hammer, Amboss und Steigbügel – nicht so zusammenarbeiten, wie sie sollten, findet auf dem Erlebnisrundgang die Antworten dazu. Wir wünschen viel Spass auf der Reise durch das Innere des Organs, das auch umschrieben wird als der Weg zum Herzen.

21. Apr.

Familienrundgang durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

14.00 – 15.00
Eintritt Sonderausstellung

Kinder und Familien sind herzlich eingeladen, mit uns auf einen Rundgang durch die Ausstellung zu gehen und dabei einiges zu hören, was ihnen sonst mit Sicherheit entgangen wäre.

24. Apr.

Scan Innenohr im Rahmen der Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

12.30 – 13.30

Das Innenohr von ausgestorbenen Säugetieren kann durch einen Scan rekonstruiert werden. Das Felsenbein wird durchleuchtet, das Innenohr mit modernster Technik nachgebildet, sodass die Evolution von Tieren wissenschaftlich erklärt werden kann. Schauen Sie dem Wissenschaftler Loïc Costeur beim Scannen zu.

Treffpunkt: University of Basel, Department of Biomedical Engineering, Gewerbestrasse 14, 4123 Allschwil, www.dbe.unibas.ch

Max. 8 Personen pro Veranstaltung
Anmeldung: +41 61 266 55 00, nmb@bs.ch
Kosten: CHF 10.–

25. Apr.

Vortrag der Naturforschenden Gesellschaft in Basel – 'Ein Spaziergang durch das menschliche Ohr aus Sicht des Ingenieurs'

Dr. Christof Stieger, Leiter Audiologie, Universität Basel
18.30 – 19.30
Eintritt frei

Im breiten Angebot von Vorträgen aus den unterschiedlichsten Gebieten von Naturwissenschaften und Technik werden alle Neugierigen fündig, die sich für Themen aus diesen Bereichen interessieren. Die gut verständlichen Referenten geben Einblicke in die vielseitigen Aufgaben naturwissenschaftlichen Arbeitens an Universitäts- und Forschungseinrichtungen, ebenso wie an diversen Institutionen. Die Vorträge finden jeweils während des Unisemesters statt.

Im Referat vom 25. April 2019 werden einzelne Funktionen des Ohres aus Ingenieursicht beleuchtet und auch die Funktionsweise eines Hörimplantates erklärt. Bei einem Vortrag zum menschlichen Ohr erwartet man als zuhörende Person wahrscheinlich eher einen Arzt als einen Ingenieur als Sprecher. Doch die Ingenieure und Wissenschaftler haben das Ohr unterdessen so gut verstanden, dass für gehörlose Patienten Hörimplantate entwickeln konnten. Damit ist das menschliche Ohr das einzige Sinnesorgan, für welches ein technischer Ersatz existiert.

26. Apr.

Fledermausexkursion im Rahmen der Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

Kosten CHF 10.-
Beschränkte Platzzahl, Anmeldung unter: +41 61 266 55 00, nmb@bs.ch
Diese Veranstaltung findet nur bei guter Witterung statt.

Von einer Fachperson erfahren Sie, wie sich Fledermäuse auf ihrem Flug durch die Dunkelheit orientieren und warum sie so grosse Ohren haben. Lassen Sie sich ein auf dieses nächtliche Abenteuer.

27. Apr.

Visite guidée en français dans l’exposition ‘Entrez dans l'oreille’

14.00 – 15.00
Tarif de l'exposition

Lors de cette exposition temporaire, les enfants, tout comme les adultes, pourront s'émerveiller du monde de l'oreille, de l'ouïe des vertébrés, de la manière dont les animaux émettent des sons, et de l'évolution de l'oreille au cours du temps. Vous vous promènerez dans de gigantesques maquettes d'oreille, de canaux semi-circulaires et de la cochlée qui rendent le monde de l'oreille palpable, au vrai sens du terme.

28. Apr.

Sonntagsführung durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

11.00 – 12.00
Eintritt Sonderausstellung

Ohren sind einmalig. Wie ein Fingerabdruck gehören sie unverwechselbar zu uns. Angeschaut haben wir unsere Ohren wohl schon einige Male. Aber wer kann schon von sich behaupten, schon einmal im Innern eines Ohres herumspaziert zu sein? In unserer Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr' machen wir dies möglich. Die interaktive Familienausstellung lädt Kinder und Erwachsene ein, sich auf eine abenteuerliche Reise durchs Ohr zu machen, vom Aussen- ins Mittelohr zu steigen und von dort aus weiter ins Innenohr vorzudringen. An allerlei Stationen, an denen etwas angefasst und ausprobiert werden darf, können Jung und Alt staunen, wie das Ohr bei den Menschen und anderen Säugetieren aufgebaut ist, wie Wirbeltiere hören oder Töne produzieren. Wer wissen möchte, wie sich das Ohr der Säugetiere entwickelt hat, warum beim Tauchen Druck im Ohr entsteht und was passiert, wenn die kleinsten Knochen des Körpers – Hammer, Amboss und Steigbügel – nicht so zusammenarbeiten, wie sie sollten, findet auf dem Erlebnisrundgang die Antworten dazu. Wir wünschen viel Spass auf der Reise durch das Innere des Organs, das auch umschrieben wird als der Weg zum Herzen.

28. Apr.

Familienrundgang durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

14.00 – 15.00
Eintritt Sonderausstellung

Kinder und Familien sind herzlich eingeladen, mit uns auf einen Rundgang durch die Ausstellung zu gehen und dabei einiges zu hören, was ihnen sonst mit Sicherheit entgangen wäre.

02. Mai.

AFTER HOURS. CHILLEN IM MUSEUM

Der Ausgehtipp für alle, die das Besondere mögen.
18.00 – 23.00
Eintritt frei, Getränke extra

Abends gratis in die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr', danach ein cooler Drink in der stimmungsvollen Bar im Museum: Was einmal ein Geheimtipp war, ist längst zum beliebten Treffpunkt geworden für all jene, die das Museum auch nachts lieben.

05. Mai.

Sonntagsführung durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

11.00 – 12.00
Eintritt Sonderausstellung

Ohren sind einmalig. Wie ein Fingerabdruck gehören sie unverwechselbar zu uns. Angeschaut haben wir unsere Ohren wohl schon einige Male. Aber wer kann schon von sich behaupten, schon einmal im Innern eines Ohres herumspaziert zu sein? In unserer Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr' machen wir dies möglich. Die interaktive Familienausstellung lädt Kinder und Erwachsene ein, sich auf eine abenteuerliche Reise durchs Ohr zu machen, vom Aussen- ins Mittelohr zu steigen und von dort aus weiter ins Innenohr vorzudringen. An allerlei Stationen, an denen etwas angefasst und ausprobiert werden darf, können Jung und Alt staunen, wie das Ohr bei den Menschen und anderen Säugetieren aufgebaut ist, wie Wirbeltiere hören oder Töne produzieren. Wer wissen möchte, wie sich das Ohr der Säugetiere entwickelt hat, warum beim Tauchen Druck im Ohr entsteht und was passiert, wenn die kleinsten Knochen des Körpers – Hammer, Amboss und Steigbügel – nicht so zusammenarbeiten, wie sie sollten, findet auf dem Erlebnisrundgang die Antworten dazu. Wir wünschen viel Spass auf der Reise durch das Innere des Organs, das auch umschrieben wird als der Weg zum Herzen.

05. Mai.

Familiennachmittag in der Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

13.00 – 17.00
Eintritt frei

Das Thema Ohr ist fast grenzenlos. Basteln, Klänge erzeugen, die eigenen Ohren verzieren, zahlreiche Spiele ausprobieren, Tierstimmen eraten und versuchen, das Gleichgewicht nicht zu verlieren sind abwechslungsreiche und lustige Zusatzangebote, die wir für unsere Jüngsten anbieten.

05. Mai.

Familienrundgang durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

14.00 – 15.00
Eintritt Sonderausstellung

Kinder und Familien sind herzlich eingeladen, mit uns auf einen Rundgang durch die Ausstellung zu gehen und dabei einiges zu hören, was ihnen sonst mit Sicherheit entgangen wäre.

12. Jun.

Süsswasser-Welten — Führung mit dem Fotografen Michel Roggo durch die Ausstellung AQUA

10.00– 12.00
CHF 10.-

Der preisgekrönte, international bekannte Freiburger Fotograf Michel Roggo sucht und findet seine Bilder unter Wasser. Für sein ehrgeiziges „Freshwater Project“ hat er während sieben Jahren zahlreiche Expeditionen rund um die Welt unternommen und dabei die vierzig wichtigsten Süsswassertypen in beeindruckenden Fotografien festgehalten. In einem spannenden Rundgang durch die AQUA-Ausstellung wird Michel Roggo von seinen Abenteuern und seiner ungewöhnlichen Arbeitsweise berichten.

AQUA ist eine Ausstellung des Naturhistorischen Museums Freiburg.