23. Mai.

Vortrag der Naturforschenden Gesellschaft in Basel – 'Vom Black Prince Ruby zur Black Pearl'

PD Dr. Michael Krzemnicki, Direktor Schweizerisches Gemmologisches Institut SSEF
18.30 – 19.30
Eintritt frei

Im breiten Angebot von Vorträgen aus den unterschiedlichsten Gebieten von Naturwissenschaften und Technik werden alle Neugierigen fündig, die sich für Themen aus diesen Bereichen interessieren. Die gut verständlichen Referenten geben Einblicke in die vielseitigen Aufgaben naturwissenschaftlichen Arbeitens an Universitäts- und Forschungseinrichtungen, ebenso wie an diversen Institutionen. Die Vorträge finden jeweils während des Unisemesters statt.

Das Referat vom 23. Mai beschäftigt sich mit der Tatsache dass sich Menschen seit prähistorischen Zeiten mit Steinen, Muscheln und Perlen schmücken. Anhand ausgewählter Beispiele wird Ihnen gezeigt, welche Schönheit und Faszination von diesen aussergewöhnlichen Schmuckstücken ausgeht, aber auch mit welchen analytischen Methoden am SSEF Fälschungen und Falschdeklarationen aufgedeckt werden.

26. Mai.

Sonntagsführung durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

11.00 – 12.00
Eintritt Sonderausstellung

Ohren sind einmalig. Wie ein Fingerabdruck gehören sie unverwechselbar zu uns. Angeschaut haben wir unsere Ohren wohl schon einige Male. Aber wer kann schon von sich behaupten, schon einmal im Innern eines Ohres herumspaziert zu sein? In unserer Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr' machen wir dies möglich. Die interaktive Familienausstellung lädt Kinder und Erwachsene ein, sich auf eine abenteuerliche Reise durchs Ohr zu machen, vom Aussen- ins Mittelohr zu steigen und von dort aus weiter ins Innenohr vorzudringen. An allerlei Stationen, an denen etwas angefasst und ausprobiert werden darf, können Jung und Alt staunen, wie das Ohr bei den Menschen und anderen Säugetieren aufgebaut ist, wie Wirbeltiere hören oder Töne produzieren. Wer wissen möchte, wie sich das Ohr der Säugetiere entwickelt hat, warum beim Tauchen Druck im Ohr entsteht und was passiert, wenn die kleinsten Knochen des Körpers – Hammer, Amboss und Steigbügel – nicht so zusammenarbeiten, wie sie sollten, findet auf dem Erlebnisrundgang die Antworten dazu. Wir wünschen viel Spass auf der Reise durch das Innere des Organs, das auch umschrieben wird als der Weg zum Herzen.

26. Mai.

Familienrundgang durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

14.00 – 15.00
Eintritt Sonderausstellung

Kinder und Familien sind herzlich eingeladen, mit uns auf einen Rundgang durch die Ausstellung zu gehen und dabei einiges zu hören, was ihnen sonst mit Sicherheit entgangen wäre.

31. Mai.

Fledermausexkursion im Rahmen der Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

20.30 – 22.30
Kosten CHF 10.-
Beschränkte Platzzahl, Anmeldung unter: +41 61 266 55 00, nmb@bs.ch
Treffpunkt: Haupteingang des Museums
Diese Veranstaltung findet nur bei guter Witterung statt.

Von einer Fachperson erfahren Sie, wie sich Fledermäuse auf ihrem Flug durch die Dunkelheit orientieren und warum sie so grosse Ohren haben. Lassen Sie sich ein auf dieses nächtliche Abenteuer.

06. Jun.

Vortrag der Naturforschenden Gesellschaft in Basel – 'Die Suche nach dem aquatischen Garten Eden'

Michel Roggo, Fotograf, The Freshwater Project
18.30 – 19.30
Eintritt frei

Im breiten Angebot von Vorträgen aus den unterschiedlichsten Gebieten von Naturwissenschaften und Technik werden alle Neugierigen fündig, die sich für Themen aus diesen Bereichen interessieren. Die gut verständlichen Referenten geben Einblicke in die vielseitigen Aufgaben naturwissenschaftlichen Arbeitens an Universitäts- und Forschungseinrichtungen, ebenso wie an diversen Institutionen. Die Vorträge finden jeweils während des Unisemesters statt.

Im Vortrag vom 6. Juni berichtet Michel Roggo von Flussdelfinen und Krokodilen, versunkenen Regenwäldern und eisigen Gletscherseen – denn all das und noch viel mehr hatte der Schweizer Fotograf die letzten sieben Jahre vor seiner Kamera, oft auch unter Wasser. Er zeigt die Bilder dieser atemberaubend schönen Naturlandschaften, doch geht es auch um Begegnungen mit Menschen und Tieren.

Michel Roggo ist ein international anerkannter und mehrfach ausgezeichneter Spezialist für Fotografie im Süsswasser. Im Jahr 2010 startete er sein ehrgeiziges 'Freshwater Project', um auf die bedrohten aquatischen Lebensräume aufmerksam zu machen. Die dabei entstandenen Bilder sind in unserer Sonderausstellung 'AQUA – Fotografien von Michel Roggo' (29.03.-30.06.2019) zu sehen.

09. Jun.

Sonntagsführung durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

11.00 – 12.00
Eintritt Sonderausstellung

Ohren sind einmalig. Wie ein Fingerabdruck gehören sie unverwechselbar zu uns. Angeschaut haben wir unsere Ohren wohl schon einige Male. Aber wer kann schon von sich behaupten, schon einmal im Innern eines Ohres herumspaziert zu sein? In unserer Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr' machen wir dies möglich. Die interaktive Familienausstellung lädt Kinder und Erwachsene ein, sich auf eine abenteuerliche Reise durchs Ohr zu machen, vom Aussen- ins Mittelohr zu steigen und von dort aus weiter ins Innenohr vorzudringen. An allerlei Stationen, an denen etwas angefasst und ausprobiert werden darf, können Jung und Alt staunen, wie das Ohr bei den Menschen und anderen Säugetieren aufgebaut ist, wie Wirbeltiere hören oder Töne produzieren. Wer wissen möchte, wie sich das Ohr der Säugetiere entwickelt hat, warum beim Tauchen Druck im Ohr entsteht und was passiert, wenn die kleinsten Knochen des Körpers – Hammer, Amboss und Steigbügel – nicht so zusammenarbeiten, wie sie sollten, findet auf dem Erlebnisrundgang die Antworten dazu. Wir wünschen viel Spass auf der Reise durch das Innere des Organs, das auch umschrieben wird als der Weg zum Herzen.

09. Jun.

Familienrundgang durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

14.00 – 15.00
Eintritt Sonderausstellung

Kinder und Familien sind herzlich eingeladen, mit uns auf einen Rundgang durch die Ausstellung zu gehen und dabei einiges zu hören, was ihnen sonst mit Sicherheit entgangen wäre.

12. Jun.

Mittwoch-Matinee: Süsswasser-Welten mit Michel Roggo

Führung mit dem Fotografen durch die Ausstellung AQUA
10.00 – 12.00
CHF 10.-

Der preisgekrönte, international bekannte Freiburger Fotograf Michel Roggo sucht und findet seine Bilder unter Wasser. Für sein ehrgeiziges „Freshwater Project“ hat er während sieben Jahren zahlreiche Expeditionen rund um die Welt unternommen und dabei die vierzig wichtigsten Süsswassertypen in beeindruckenden Fotografien festgehalten. In einem spannenden Rundgang durch die AQUA-Ausstellung wird Michel Roggo von seinen Abenteuern und seiner ungewöhnlichen Arbeitsweise berichten.

AQUA ist eine Ausstellung des Naturhistorischen Museums Freiburg.

16. Jun.

Sonntagsführung durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

11.00 – 12.00
Eintritt Sonderausstellung

Ohren sind einmalig. Wie ein Fingerabdruck gehören sie unverwechselbar zu uns. Angeschaut haben wir unsere Ohren wohl schon einige Male. Aber wer kann schon von sich behaupten, schon einmal im Innern eines Ohres herumspaziert zu sein? In unserer Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr' machen wir dies möglich. Die interaktive Familienausstellung lädt Kinder und Erwachsene ein, sich auf eine abenteuerliche Reise durchs Ohr zu machen, vom Aussen- ins Mittelohr zu steigen und von dort aus weiter ins Innenohr vorzudringen. An allerlei Stationen, an denen etwas angefasst und ausprobiert werden darf, können Jung und Alt staunen, wie das Ohr bei den Menschen und anderen Säugetieren aufgebaut ist, wie Wirbeltiere hören oder Töne produzieren. Wer wissen möchte, wie sich das Ohr der Säugetiere entwickelt hat, warum beim Tauchen Druck im Ohr entsteht und was passiert, wenn die kleinsten Knochen des Körpers – Hammer, Amboss und Steigbügel – nicht so zusammenarbeiten, wie sie sollten, findet auf dem Erlebnisrundgang die Antworten dazu. Wir wünschen viel Spass auf der Reise durch das Innere des Organs, das auch umschrieben wird als der Weg zum Herzen.

16. Jun.

Familienrundgang durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

14.00 – 15.00
Eintritt Sonderausstellung

Kinder und Familien sind herzlich eingeladen, mit uns auf einen Rundgang durch die Ausstellung zu gehen und dabei einiges zu hören, was ihnen sonst mit Sicherheit entgangen wäre.

16. Jun.

Sonntagsführung mit Michel Roggo durch die Sonderausstellung 'AQUA'

14.00 – 15.00
Eintritt Sonderausstellung

Bären und Krokodile, tropische Feuchtgebiete und kristallklare Gletscherseen, farbenfrohe Lagunen und fischreiche Flüsse: Dies ist eine kleine Auswahl der zahlreichen Motive, die der Freiburger Fotograf Michel Roggo mit seiner Kamera festgehalten hat.

Die Ausstellung  AQUA – Fotografien von Michel Roggo zeigt eindrückliche Wasserlandschaften in ihrer lichtdurchfluteten Schönheit und schafft Einblicke in eine oft exotische Tier- und Pflanzenwelt. Diese Reise rund um den Globus lässt Sie staunen – über die Schönheit des Gornergletschers und der Verzasca ebenso wie über jene des Baikalsees oder der Iguazú-Wasserfälle.

Michel Roggo ist ein international anerkannter und mehrfach ausgezeichneter Spezialist für Fotografie im Süsswasser. Im Jahr 2010 startete er sein ehrgeiziges 'Freshwater Project', um auf die bedrohten aquatischen Lebensräume aufmerksam zu machen. Nach sieben Jahren und 40 fotografierten Gewässern schloss Michel Roggo das Projekt im Jahr 2017 ab.

20. Jun.

Vortrag der Naturforschenden Gesellschaft in Basel – 'Von Milben, Menschen und Migration'

Prof. Dr. Daniel Paris, Schweizerisches Tropen- und Public Health Institute, Basel
18.30 – 19.30
Eintritt frei

Im breiten Angebot von Vorträgen aus den unterschiedlichsten Gebieten von Naturwissenschaften und Technik werden alle Neugierigen fündig, die sich für Themen aus diesen Bereichen interessieren. Die gut verständlichen Referenten geben Einblicke in die vielseitigen Aufgaben naturwissenschaftlichen Arbeitens an Universitäts- und Forschungseinrichtungen, ebenso wie an diversen Institutionen. Die Vorträge finden jeweils während des Unisemesters statt.

Das Referat vom 20. Juni zeigt auf, wie der Rückgang der Malaria in SE-Asien die Krankheitsmuster der (sub)tropischen Gebiete verändert. Aufgrund der zunehmenden Migration von Menschen ist die Untersuchung der aufkommenden Krankheiten auch bei uns wichtig. Dieser Vortrag entführt Sie in die diagnostische Welt der Fieber verursachenden Krankheiten von tropischen Ländern und zeigt neue Herausforderungen in der Behandlung.

23. Jun.

Sonntagsführung durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

11.00 – 12.00
Eintritt Sonderausstellung

Ohren sind einmalig. Wie ein Fingerabdruck gehören sie unverwechselbar zu uns. Angeschaut haben wir unsere Ohren wohl schon einige Male. Aber wer kann schon von sich behaupten, schon einmal im Innern eines Ohres herumspaziert zu sein? In unserer Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr' machen wir dies möglich. Die interaktive Familienausstellung lädt Kinder und Erwachsene ein, sich auf eine abenteuerliche Reise durchs Ohr zu machen, vom Aussen- ins Mittelohr zu steigen und von dort aus weiter ins Innenohr vorzudringen. An allerlei Stationen, an denen etwas angefasst und ausprobiert werden darf, können Jung und Alt staunen, wie das Ohr bei den Menschen und anderen Säugetieren aufgebaut ist, wie Wirbeltiere hören oder Töne produzieren. Wer wissen möchte, wie sich das Ohr der Säugetiere entwickelt hat, warum beim Tauchen Druck im Ohr entsteht und was passiert, wenn die kleinsten Knochen des Körpers – Hammer, Amboss und Steigbügel – nicht so zusammenarbeiten, wie sie sollten, findet auf dem Erlebnisrundgang die Antworten dazu. Wir wünschen viel Spass auf der Reise durch das Innere des Organs, das auch umschrieben wird als der Weg zum Herzen.

23. Jun.

Familienrundgang durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

14.00 – 15.00
Eintritt Sonderausstellung

Kinder und Familien sind herzlich eingeladen, mit uns auf einen Rundgang durch die Ausstellung zu gehen und dabei einiges zu hören, was ihnen sonst mit Sicherheit entgangen wäre.

30. Jun.

Sonntagsführung durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

11.00 – 12.00
Eintritt Sonderausstellung

Ohren sind einmalig. Wie ein Fingerabdruck gehören sie unverwechselbar zu uns. Angeschaut haben wir unsere Ohren wohl schon einige Male. Aber wer kann schon von sich behaupten, schon einmal im Innern eines Ohres herumspaziert zu sein? In unserer Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr' machen wir dies möglich. Die interaktive Familienausstellung lädt Kinder und Erwachsene ein, sich auf eine abenteuerliche Reise durchs Ohr zu machen, vom Aussen- ins Mittelohr zu steigen und von dort aus weiter ins Innenohr vorzudringen. An allerlei Stationen, an denen etwas angefasst und ausprobiert werden darf, können Jung und Alt staunen, wie das Ohr bei den Menschen und anderen Säugetieren aufgebaut ist, wie Wirbeltiere hören oder Töne produzieren. Wer wissen möchte, wie sich das Ohr der Säugetiere entwickelt hat, warum beim Tauchen Druck im Ohr entsteht und was passiert, wenn die kleinsten Knochen des Körpers – Hammer, Amboss und Steigbügel – nicht so zusammenarbeiten, wie sie sollten, findet auf dem Erlebnisrundgang die Antworten dazu. Wir wünschen viel Spass auf der Reise durch das Innere des Organs, das auch umschrieben wird als der Weg zum Herzen.

30. Jun.

Familienrundgang durch die Sonderausstellung 'Unterwegs im Ohr'

14.00 – 15.00
Eintritt Sonderausstellung

Kinder und Familien sind herzlich eingeladen, mit uns auf einen Rundgang durch die Ausstellung zu gehen und dabei einiges zu hören, was ihnen sonst mit Sicherheit entgangen wäre.

01. Sep.

Was ist denn das?

Bringen Sie uns Ihre Fundstücke – wir sagen Ihnen, was es ist
15.00 – 17.00
Eintritt frei

Sind Sie über einen bemerkenswerten Stein gestolpert oder ist Ihnen eine bezaubernde Feder zugeflogen?

Ob Stein, Insekt, Feder oder Knochen: Bringen Sie uns Ihre Schätze! Unsere Experten und Expertinnen nehmen sie genau unter die Lupe und sagen Ihnen, was Sie gefunden haben. Wir lösen Rätsel um Naturgegenstände, bestimmen die Fundstücke oder klären Fragen zu Ihren Objekten.

Auch wenn nicht immer alle Profis persönlich an den Bestimmungstagen anwesend sind: Wir nehmen Ihre Fundstücke trotzdem entgegen, geben sie an unsere Experten weiter und kontaktieren Sie, sobald jene ein Auge darauf geworfen haben.

22. Sep.

Schmetterling flieg

Familienrundgang durch die Dauerausstellung
14.00 – 15.00
Eintritt Dauerausstellung

Während sich unsere Expertenführungen an Erwachsene richten, möchten wir auch unsere jungen Gäste in den Dauerausstellungen überraschen. Wir bieten Kindern und Familien abwechslungsreiche, kurzweilige Rundgänge in den Ausstellungen an und halten allerhand zum Anfassen, Erraten und Kombinieren für die Jüngsten bereit.

06. Okt.

Was ist denn das?

Bringen Sie uns Ihre Fundstücke – wir sagen Ihnen, was es ist
15.00 – 17.00
Eintritt frei

Sind Sie über einen bemerkenswerten Stein gestolpert oder ist Ihnen eine bezaubernde Feder zugeflogen?

Ob Stein, Insekt, Feder oder Knochen: Bringen Sie uns Ihre Schätze! Unsere Experten und Expertinnen nehmen sie genau unter die Lupe und sagen Ihnen, was Sie gefunden haben. Wir lösen Rätsel um Naturgegenstände, bestimmen die Fundstücke oder klären Fragen zu Ihren Objekten.

Auch wenn nicht immer alle Profis persönlich an den Bestimmungstagen anwesend sind: Wir nehmen Ihre Fundstücke trotzdem entgegen, geben sie an unsere Experten weiter und kontaktieren Sie, sobald jene ein Auge darauf geworfen haben.

27. Okt.

Schau genau

Familienrundgang durch die Dauerausstellung
14.00 – 15.00
Eintritt Dauerausstellung

Während sich unsere Expertenführungen an Erwachsene richten, möchten wir auch unsere jungen Gäste in den Dauerausstellungen überraschen. Wir bieten Kindern und Familien abwechslungsreiche, kurzweilige Rundgänge in den Ausstellungen an und halten allerhand zum Anfassen, Erraten und Kombinieren für die Jüngsten bereit.