Dabei sein und mitmachen

Mit unseren Veranstaltungen öffnen wir den Fächer und ermöglichen auf unterschiedliche Weise den Zugang zu Geheimnissen, die in der Natur und ihren Objekten verborgen sind.

Auf einer Führung durch die Sonderausstellung zeigen wir Ihnen, welche Rolle das Geschlecht bei der Fortpflanzung spielt. Dabei zeigt sich: Manche Tiere haben zwei Geschlechter, andere keines oder mehrere. Es gibt Tiere, die ihr Geschlecht wechseln oder gleichzeitig über zwei Geschlechter verfügen. Allen gemeinsam bleibt: Sie wollen Nachkommen zeugen. 

Mit verblüffenden Geschichten, beeindruckenden Präparaten und interaktiven Elementen führen wir Ihnen vor Augen, dass Tiere keinen Aufwand scheuen, um Nachkommen in die Welt zu setzen.

Mehr

Das Naturhistorische Museum Basel möchte auch Menschen mit besonderen Bedürfnissen einen spannenden und erlebnisreichen Besuch ermöglichen. Dabei vernetzen wir uns mit verschiedenen Organisationen für Menschen mit besonderen Bedürfnissen in der Region Basel.

Mehr

Ein Experte aus dem Museum diskutiert mit einem fachkundigen Gast. Gemeinsam führen sie durch die Sonderausstellung, vertiefen Inhalte und greifen neue Aspekte aus der Ausstellung auf. Bringen Sie Ihre brennendsten Fragen mit. Wir stehen Red' und Antwort zum Thema Sex im Tierreich.

Adrian Baumeyer, Kurator Zolli Basel und David Marques, Kurator Ausstellung «SEXY – Triebfeder des Lebens» führen durch die Sonderausstellung und übertreffen einander mit ihren phänomenalen Beobachtungen von Kängurus, Giraffen und Orang-Utans und deren Fortpflanzungsstrategien.

Im Anschluss After Hours in der Museumsbar mit DJs Shaka & The Haze (CH)

Mehr

Einmal im Monat ist die Sonderausstellung "SEXY – Triebfeder des Lebens" bis in die Nacht hinein geöffnet, mit Museumsbar und DJs Shaka & The Haze (CH).

Warum sind sonnennahe Planeten wie Erde und Mars felsig, während weiter entfernte Planeten wie Jupiter und Saturn gasförmig sind? Ist das Sonnensystem und insbesondere die Erde etwas Besonderes? Was sagen uns Exoplaneten – Planeten, die andere Sterne als unsere Sonne umkreisen – über die Entstehung von Planeten?
Der Vortrag beleuchtet, wie die Entwicklung des Denkens darüber, wie die grobe Struktur und Zusammensetzung der Planeten in unserem Sonnensystem zustande kam und wie wir Aufschluss über den Aufbau und die Natur der mehr als 5000 bisher entdeckten Exoplaneten erhalten können.  Danach richten wir den Blick auf zukünftige Richtungen der Planetenforschung in unserem Sonnensystem und darüber hinaus ein.

Das Vortragsprogramm der Naturforschenden Gesellschaft in Basel (NGiB) vermittelt naturwissenschaftliche Forschung in all ihren Disziplinen.
Erfahren Sie mehr über die Leidenschaften naturforschender Laien und bekannter Grössen.

Die Vortragsreihe findet einmal monatlich während des Unisemesters statt.

Verfolgen Sie unseren Vortrag im Live-Stream

Zum Programm der NGiB

 

Auf einer Führung durch die Sonderausstellung zeigen wir Ihnen, welche Rolle das Geschlecht bei der Fortpflanzung spielt. Dabei zeigt sich: Manche Tiere haben zwei Geschlechter, andere keines oder mehrere. Es gibt Tiere, die ihr Geschlecht wechseln oder gleichzeitig über zwei Geschlechter verfügen. Allen gemeinsam bleibt: Sie wollen Nachkommen zeugen. 

Mit verblüffenden Geschichten, beeindruckenden Präparaten und interaktiven Elementen führen wir Ihnen vor Augen, dass Tiere keinen Aufwand scheuen, um Nachkommen in die Welt zu setzen.

Mehr

Lors d'une visite guidée de l'exposition temporaire, nous vous montrerons quel rôle joue le sexe dans la reproduction. Il en ressort que certains animaux ont deux sexes, d'autres aucun ou plusieurs. Certains animaux changent de sexe ou disposent de deux sexes en même temps. Tous ont un point commun : ils veulent avoir une descendance.
Grâce à des histoires étonnantes, des préparations impressionnantes et des éléments interactifs, nous vous montrons que les animaux ne ménagent pas leurs efforts pour mettre au monde une descendance.

Das Naturhistorische Museum Basel möchte auch Menschen mit besonderen Bedürfnissen einen spannenden und erlebnisreichen Besuch ermöglichen. Dabei vernetzen wir uns mit verschiedenen Organisationen für Menschen mit besonderen Bedürfnissen in der Region Basel.

Mehr

Seit 1849 befindet sich das Naturhistorische Museum im spätklassizistischen Monumentalbau des Architekten Melchior Berri auf dem Münsterhügel. Anne Kissmann, Archäologin und Historikerin, führt durch den ersten Basler Museumsbau und erzählt über die Anfänge des Naturhistorischen Museums sowie über seine bewegte Sammlungsgeschichte.

Die Basler Geschichtstage sind die neue Veranstaltungsreihe in der Region Basel und finden erstmals vom 11. bis 16. März 2024 unter dem Motto «Feuer und Flamme» statt. Über 40 Institutionen und Vereine aus der ganzen Region bieten mit mehr als 70 Veranstaltungen ein Feuerwerk der Geschichte – zum Erleben, Zuhören und Mitmachen für Gross und Klein. Im Naturhistorischen Museum geben wir passend zum Thema, ganz besondere Einblicke.

Zum Gesamtprogramm

Eine interaktive Führung durch die Sonderausstellung «SEXY – Triebfeder des Lebens», bei der Kinder und Erwachsene grosse Augen machen.  Suchaufträge, kleine Rätsel, Betasten und Begutachten von Objekten – bei uns dürfen alle ihrer Neugierde freien Lauf lassen.

Auf einer Führung durch die Sonderausstellung zeigen wir Ihnen, welche Rolle das Geschlecht bei der Fortpflanzung spielt. Dabei zeigt sich: Manche Tiere haben zwei Geschlechter, andere keines oder mehrere. Es gibt Tiere, die ihr Geschlecht wechseln oder gleichzeitig über zwei Geschlechter verfügen. Allen gemeinsam bleibt: Sie wollen Nachkommen zeugen. 

Mit verblüffenden Geschichten, beeindruckenden Präparaten und interaktiven Elementen führen wir Ihnen vor Augen, dass Tiere keinen Aufwand scheuen, um Nachkommen in die Welt zu setzen.

Mehr

Eine interaktive Führung durch die Sonderausstellung «SEXY – Triebfeder des Lebens», bei der Kinder und Erwachsene grosse Augen machen.  Suchaufträge, kleine Rätsel, Betasten und Begutachten von Objekten – bei uns dürfen alle ihrer Neugierde freien Lauf lassen.

Auf einer Führung durch die Sonderausstellung zeigen wir Ihnen, welche Rolle das Geschlecht bei der Fortpflanzung spielt. Dabei zeigt sich: Manche Tiere haben zwei Geschlechter, andere keines oder mehrere. Es gibt Tiere, die ihr Geschlecht wechseln oder gleichzeitig über zwei Geschlechter verfügen. Allen gemeinsam bleibt: Sie wollen Nachkommen zeugen. 

Mit verblüffenden Geschichten, beeindruckenden Präparaten und interaktiven Elementen führen wir Ihnen vor Augen, dass Tiere keinen Aufwand scheuen, um Nachkommen in die Welt zu setzen.

Mehr

Eine interaktive Führung durch die Sonderausstellung «SEXY – Triebfeder des Lebens», bei der Kinder und Erwachsene grosse Augen machen.  Suchaufträge, kleine Rätsel, Betasten und Begutachten von Objekten – bei uns dürfen alle ihrer Neugierde freien Lauf lassen.

Einmal im Monat ist die Sonderausstellung "SEXY – Triebfeder des Lebens" bis in die Nacht hinein geöffnet, mit Museumsbar und DJ Chang Kee Jazz (BS).

Krankheitserreger und Schädlinge vermindern die Erträge der landwirtschaftlichen Produktion jedes Jahr um zwanzig bis vierzig Prozent. Um diese Verluste zu verringern wurde der Einsatz von Pestiziden in den letzten Jahrzehnten weltweit stetig gesteigert. Dadurch konnten zwar die Erträge gesteigert werden, allerdings mit negativen Folgen für Umwelt und Gesundheit. Deshalb und vor allem angesichts der wachsenden Weltbevölkerung sowie der Klima- und Biodiversitätskrise sind neue Wege im Pflanzenschutz gefragt. Gewisse Bodenbakterien können Pflanzen natürlicherweise gegen Krankheiten schützen. In diesem Vortrag schauen wir uns pflanzennützliche Bakterien und ihre Möglichkeiten im Pflanzenschutz genauer an. 

Das Vortragsprogramm der Naturforschenden Gesellschaft in Basel (NGiB) vermittelt naturwissenschaftliche Forschung in all ihren Disziplinen.
Erfahren Sie mehr über die Leidenschaften naturforschender Laien und bekannter Grössen.

Die Vortragsreihe findet einmal monatlich während des Unisemesters statt.

Verfolgen Sie unseren Vortrag im Live-Stream

Zum Programm der NGiB

 

Im Klub der Klugscheisser wird behauptet, was das Zeug hält. Wer erkennt beim Zuhören, ob die Argumente Sinn machen oder nicht, ob da ein Showman oder eine seriöse Wissenschaftlerin auf der Bühne steht? Der Klub der Klugscheisser bietet wahres Scientainment: Wissenschaftskommunikation auf unterhaltsame und doch lehrreiche Weise.

Eintritt frei, Drinks extra

Auf einer Führung durch die Sonderausstellung zeigen wir Ihnen, welche Rolle das Geschlecht bei der Fortpflanzung spielt. Dabei zeigt sich: Manche Tiere haben zwei Geschlechter, andere keines oder mehrere. Es gibt Tiere, die ihr Geschlecht wechseln oder gleichzeitig über zwei Geschlechter verfügen. Allen gemeinsam bleibt: Sie wollen Nachkommen zeugen. 

Mit verblüffenden Geschichten, beeindruckenden Präparaten und interaktiven Elementen führen wir Ihnen vor Augen, dass Tiere keinen Aufwand scheuen, um Nachkommen in die Welt zu setzen.

Mehr

Auf einer Führung durch die Sonderausstellung zeigen wir Ihnen, welche Rolle das Geschlecht bei der Fortpflanzung spielt. Dabei zeigt sich: Manche Tiere haben zwei Geschlechter, andere keines oder mehrere. Es gibt Tiere, die ihr Geschlecht wechseln oder gleichzeitig über zwei Geschlechter verfügen. Allen gemeinsam bleibt: Sie wollen Nachkommen zeugen. 

Mit verblüffenden Geschichten, beeindruckenden Präparaten und interaktiven Elementen führen wir Ihnen vor Augen, dass Tiere keinen Aufwand scheuen, um Nachkommen in die Welt zu setzen.

Mehr

Eine interaktive Führung durch die Sonderausstellung «SEXY – Triebfeder des Lebens», bei der Kinder und Erwachsene grosse Augen machen.  Suchaufträge, kleine Rätsel, Betasten und Begutachten von Objekten – bei uns dürfen alle ihrer Neugierde freien Lauf lassen.

Du findest Familientreffen langweilig? Nicht bei uns. Zusammen feiern wir ein grosses, fröhliches, buntes Fest. Entdecke tanzend, riechend und lauschend die Familiengeheimnisse von allerlei Tierarten. Folge den Spuren von Tierkindern, entdecke die Welt der Jungtiere mit Gleichaltrigen, schlüpfe in die Federn von bunten Vogeleltern oder lerne zu tanzen wie die Spinnen.
Aber auch Grips ist gefragt, wenn die Expert:innen ihren Wissensschatz mit uns teilen. Wir freuen uns auf ein ausgelassenes Käferfest mit dir.

Unsere Aktivitäten im Überblick

  • Boogie-Woogie Coole Tanzschritte der tierischen Art
  • KITZ für Kids Die Flausen der ganz Jungen. Nur für Kinder.
  • Im Versteck Das Balzen der Grossen. Nur für Erwachsene.
  • Handgemacht Lockende Düfte bunt verpackt
  • Kraftemessen Bist du bärenstark?
  • Digitale Schnitzeljagd Knacke den geheimen Code
  • Balzkostüme Schmück dich für einmal mit fremden Federn
  • Das Liebesleben der Tiere Tauche in die wilde Welt der Tierfamilien ein
  • Tierische Tattoos & Kinderdisco Getraust du dich?
  • Geschmackssinn inklusive Kulinarisches für Gross & Klein

Unter Mitwirkung des KITZ-Clubs des Museums und des Braswell Arts Center.

Ein Experte aus dem Museum diskutiert mit einem fachkundigen Gast. Gemeinsam führen sie durch die Sonderausstellung, vertiefen Inhalte und greifen neue Aspekte aus der Ausstellung auf. Bringen Sie Ihre brennendsten Fragen mit. Wir stehen Red' und Antwort zum Thema Sex im Tierreich.

Daniel Haag-Wackernagel, Biologe mit Schwerpunkt Sexualbiologie und Yvonne Barmettler, Leiterin Vermittlung & Kommunikation Naturhistorisches Museum Basel  führen gemeinsam durch die Sonderausstellung.

Im Anschluss After Hours in der Museumsbar.

Mehr

Einmal im Monat ist die Sonderausstellung "SEXY – Triebfeder des Lebens" bis in die Nacht hinein geöffnet, mit Museumsbar und DJ.

Eine interaktive Führung durch die Sonderausstellung «SEXY – Triebfeder des Lebens», bei der Kinder und Erwachsene grosse Augen machen.  Suchaufträge, kleine Rätsel, Betasten und Begutachten von Objekten – bei uns dürfen alle ihrer Neugierde freien Lauf lassen.

Im Rahmen von Zukunft Inklusion feiern wir die Behindertenrechte 2024. Wir, das sind die Menschen der Sonnhalde Gempen und vom Naturhistorischen Museum Basel. Gemeinsam öffnen wir unser Museum für einen Tag. Für das Programm haben sich die Menschen der Sonnhalde Gempen einiges einfallen lassen. Lauschen sie einem Chor-Konzert, dem Wetter-Trommeln oder einem Kurzvortrag, filzen sie Tiere und bestaunen sie Kunstwerke. Wir freuen uns darauf, sie in unserem Museum willkommen zu heissen.

Vom 15. Mai bis zum 15. Juni 2024 finden in den Kantonen Basel-Stadt und Basel-Landschaft sowie in der ganzen Schweiz Aktionstage unter dem Motto «Zukunft Inklusion» statt.

Mehr

Staunen und mitfiebern: Während 24 Stunden untersuchen Wissenschaftler:innen, welche wilden Tiere, Pflanzen, Pilzen und Flechten in den Merian Gärten leben.

PROGRAMM RUND UMS LEHMHAUS

FORSCHUNG LIVE
Expert:innen-Tisch, spannende Funde, Artenliste, den Wissenschaftler:innen über die Schulter schauen

KURZFÜHRUNGEN SAMSTAG
17 Uhr  Tausendfüsser & Landasseln
18 Uhr  Käfer
19 Uhr  Gewässerorganismen
20 Uhr  Schnecken
21 Uhr  Amphibien
22 Uhr  Fledermäuse
23 Uhr  Nachtfalter

KINDER-RALLYE
Für Neugierige. Mit einer Belohnung für alle, die mitmachen

BEOBACHTUNGSPOSTEN
Rund ums Lehmhaus

LAGERFEUER-KÜCHE
Samstag, 16 bis 23 Uhr

SOMMERBAR BY BIRTEL
Bier, Softdrinks und mehr, von BIRTEL

Eine Kooperation mit den Merian Gärten

Staunen und mitfiebern: Während 24 Stunden untersuchen Wissenschaftler:innen, welche wilden Tiere, Pflanzen, Pilzen und Flechten in den Merian Gärten leben.

PROGRAMM RUND UMS LEHMHAUS

FORSCHUNG LIVE
Expert:innen-Tisch, spannende Funde, Artenliste, den Wissenschaftler:innen über die Schulter schauen

KURZFÜHRUNGEN SONNTAG    
7 Uhr    Vögel
8 Uhr    Moose & Gefässpflanzen
9 Uhr    Wanzen
10 Uhr  Spinnen & Weberknechte
11 Uhr  Zikaden
12 Uhr  Wespen & Hummeln
13 Uhr  Libellen
14 Uhr  Tagfalter
15 Uhr  Darwin-Wespen

KINDER-RALLYE
Für Neugierige. Mit einer Belohnung für alle, die mitmachen

BEOBACHTUNGSPOSTEN
Rund ums Lehmhaus

LAGERFEUER-KÜCHE
Sonntag 10 bis 16 Uhr

SOMMERBAR BY BIRTEL
Bier, Softdrinks und mehr, von BIRTEL

SAFARI-FRÜHSTÜCK
Sonntag 7 bis 10 Uhr

Eine Kooperation mit den Merian Gärten