Mediencorner

Medienmitteilungen

29. Apr 2022

Für Frieden und Freiheit

Gemeinsames Statement der Basler Museen

Die Direktorinnen und Direktoren der Museen in Basel haben ein gemeinsames Statement verfasst, in dem sie sich zum Krieg in der Ukraine äussern und ihre Position formulieren. Darin distanzieren sie sich entschieden von Gewalt, Krieg, Zerstörung, Aggression und jeglichen Formen von Angriffen auf ein freies, kritisches Denken und damit verbundenem Kulturgut. Vielmehr machen sie sich stark für ihren Auftrag, sich mit ihrer Arbeit grundlegend für Kultur, Kunst und Natur/Umwelt einzusetzen und ihr Wissen über deren Schätze mit anderen Menschen zu teilen.

Schutzbedürftige, Asylsuchende, vorläufig aufgenommene Personen mit Aufenthaltsstatus F, N und S sowie anerkannten Flüchtlinge (mit Ausweis B) können die unten aufgeführten Museen und ihre Ausstellungen kostenlos besuchen.

Pressebilder

Download