Mediencorner

Medienmitteilungen

31. Jan 2020

Wenn Tiere Menschen sehen

Ein Kunstprojekt im Naturhistorischen Museum Basel schafft neue Perspektiven: Wollten Sie schon immer wissen, welche Figur Sie in den Augen einer Schlange abgeben oder was ein Pferd sieht, wenn es seinen Blick auf Sie richtet? Der Fotoapparat namens ‚Animaloculomat’ der Künstlerin Klara Hobza bannt diese aussergewöhnlichen Bilder auf Papier. Hobza rüttelt damit an den Grundfesten der Überzeugung, dass die Perspektive des Menschen die einzig richtige sei. Auf witzige und verspielte Weise bringt Hobza die Besucherinnen und Besucher dazu, ihre eigene Sichtweise und den Begriff der Wahrheit zu hinterfragen. Diese faszinierende Fotobox ist noch bis am 19. April 2020 zu Gast im Museum.

29. Nov 2019

Einzigartiger Tauchgang mit Virtual Reality im Naturhistorischen Museum Basel

Wer schon lange einmal in den Tiefen des Ozeans tauchen wollte, kann dies ab Dezember für kurze Zeit im Naturhistorischen Museum Basel bedenkenlos wagen. In der Rolle der Schildkröte Rhea entdecken Sie die Schönheiten eines Korallenriffs und erleben, wie es sich anfühlt, wenn sich die Sicht durch Verschmutzung und Abfall plötzlich trübt. Möglich macht dieses Erlebnis die Zürcher Firma Somniacs mit ihrem genialen Flugsimulator Birdly. Er ist bis am Sonntag, 12. Januar 2020 zu Gast im Museum.

06. Nov 2019

Herausragende Naturfotografie

Über 48‘000 Bilder zählt die aktuellste Ausgabe des renommiertesten Naturfotowettbewerbs der Welt 'Wildlife Photographer of the Year'. Aus diesen Bildern wurden 100 Fotografien ausgewählt, die nun in einer Sonderausstellung im Naturhistorischen Museum Basel zu sehen sind. Darunter sind auch die Arbeiten der Schweizer Fotografen Michel Roggo und Adrian Hirschi.

Pressebilder

Download